4500 Menschen erobern die Limmat

Bei perfektem Sommerwetter haben Tausende das Zürcher Limmatschwimmen genossen.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Wegen des schlechten Wetters hatte der traditionelle Schwumm von der Frauenbadi am Stadthausquai bis ins Flussbad Oberer Letten um eine Woche verschoben werden müssen. Am Samstag konnte nun bei hochsommerlichen Temperaturen (30 Grad Luft/24 Grad Wasser) das 52. Zürcher Limmatschwimmen durchgeführt werden.

Gemäss den Organisatoren nahmen 4500 Personen teil, mehr sind aus Sicherheitsgründen nicht zugelassen. Die meisten Schwimmerinnen und Schwimmer nahmen es auf der zwei Kilometer langen Strecke gemütlich. Andere wiederum legten sich mächtig ins Zeug: Bei den Männern siegte der Zürcher Marcel Schwarz in 20:30 Minuten, bei den Frauen Aedin Nic Chonchradha in 26:05 Minuten. Die vollständige Rangliste wird auf der Website der Veranstalter publiziert. Und unter www.meinelimmat.ch kann ab Sonntag um 11 Uhr jeder Teilnehmer nachschauen, wie er/sie ins erfrischende Nass sprang. Bis auf kleinere Wehwechen verlief der Anlass ohne Zwischenfälle.

Gemäss der Agentur sda stürzte sich auch Politprominenz in den Fluss, so unter anderen Regierungsrat Thomas Heiniger und Gemeindepräsident Roger Bartholdi. Erstmals wurde das Schwimmen bei Kriegsende im Jahr 1945 durchgeführt. (fal)

Erstellt: 27.08.2016, 19:17 Uhr

Artikel zum Thema

Frust für Zürcher Schwimm-Fans

Die Tickets fürs Limmatschwimmen werden heute ausgerechnet dann verkauft, wenn viele Schwimmer an der Seeüberquerung sind. Die Organisatoren sehen es positiv. Mehr...

Rekordbeteiligung am Limmatschwimmen

4500 Schwimmer haben beim 51. Limmatschwimmen zwischen der Frauenbadi und dem Flussbad Oberer Letten teilgenommen. Nächstes Jahr sind es vielleicht noch mehr. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Kommentare

Die Welt in Bildern

Ganz schön angeknipst: Ein Mitglied des Bingo Zirkus Theater steht anlässlich des 44. internationalen Zirkusfestivals in Monte Carlo auf der Bühne. (16. Januar 2020)
(Bild: Daniel Cole ) Mehr...