Der Adel spielt auf

Barnt macht Acid House auf die kölnerische Art: mit Orgeln, die in den Himmel wachsen.

Dieser deutsche DJ serviert Tanzmusik mit einer dezidiert krautig-kosmischen Note.

Dieser deutsche DJ serviert Tanzmusik mit einer dezidiert krautig-kosmischen Note.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

«Barnt wählt den Weg durch eine Hintertür, die allen offensteht, oft aber übersehen wird.» So schrieb vor ein paar Jahren das Magazin «De:bug» über Daniel Ansorge alias Barnt. Tatsächlich: Der Kölner produziert Tanzmusik, die nicht auf der Hand liegt, aber eigentlich greifbar wäre. Nichts liegt ihm ferner, als sich in der Bequemlichkeit von Deep-House einzukuscheln, wie es viele seiner Kollegen tun. Barnt zelebriert vielmehr einen ­urdeutschen Club-Sound. Techno, aber serviert mit einer dezidiert krautig-kosmischen Note.

Der Track «Tunsten» zum Beispiel: Orgelnde Modulationen, die in den Himmel wachsen, ein bisschen wie im Märchen mit der magischen Bohnenranke. Bis alles nur noch in hochfrequenziger Glückseligkeit bimmelt, um dann wieder die Tonleiter runterzusausen. Wenn dieser Track der Versuch war, an «Geffen» anzuknüpfen, dann ist Barnt das punkto Originalität gelungen. «Geffen» war 2012 sein Sommerüberraschungshit: Als «Acid House ohne 303» hat ihn Barnt mal bezeichnet, mit Verweis auf den typisch zwitschernden Sound des berühmten Sequenzers. Erschienen sind beide Tracks auf Cómeme, dem Label von Matias Aguayo. Der Deutsch-Chilene ist selbst ein bekannter Wanderer abseits ausgelatschter Clubpfade.

Und auf Barnts Label Magazine hat Wolfgang Voigt eine EP veröffentlicht, der deutsche Pionier des Minimal Techno. Noch so ein Solitär aus Köln. Kein Wunder, ist man untereinander befreundet, wenn die Musik passt. Kölner Klüngel? Techno-Adel!

Eintritt 20 Franken

(Zueritipp)

Erstellt: 13.11.2013, 13:37 Uhr

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sonntags bis freitags ab 7 Uhr die besten Beiträge aus der Redaktion.
Newsletter «Der Morgen» jetzt abonnieren.

Kommentare

Blogs

Sweet Home 15 Stylingideen für das Bad

Tingler Schöne Grüsse

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Die Welt in Bildern

Es sammelt sich nur der Staub in ihnen: Frauen zerschmettern in Indien Töpfe aus Ton, um gegen den Mangel an Trinkwasser zu protestieren. (16. Mai 2019)
(Bild: Amit Dave) Mehr...