Die Luzerner geben dem Böögg einen Korb

Die Innerschweizer haben für 2015 zugesagt – doch nun fehlt das Geld. Die Zünfte suchen fieberhaft nach einem neuen Gastkanton.

Sechseläuten ohne Böögg ginge nicht – ohne Gastkanton schon.

Sechseläuten ohne Böögg ginge nicht – ohne Gastkanton schon. Bild: Dominique Meienberg

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Krisensitzung beim Zentralkomitee der Zünfte Zürichs (ZZZ). Ein Schreiben aus der Innerschweiz macht die Organisatoren des Sechseläutens nervös. Darin sagt der Luzerner Regierungsrat seine Teilnahme am Frühlingsfest 2015 ab. Es fehlt das Geld. Gegenüber der Newsplattform zentral+ sagt der Luzerner Staatsschreiber: «Beweggründe waren die hohe Kadenz von ähnlichen Auftritten in letzter Zeit und die damit verbundene Belastung des Kantons in einem aktuell schwierigen finanziellen Umfeld.» Der verhinderte Gastkanton hatte mit einem Budget von einer halben Million Franken gerechnet. Den Betrag hätte man dem Lotteriefonds entnommen.

Die Absage stellt das ZZZ vor Probleme: «Ein Gastkanton braucht in der Regel zwei Jahre Vorlauf», sagt dessen Sprecher Andreas Weidmann. «Wir suchen jetzt Ersatz, doch die Zeit wird knapp.» Das nächste Sechseläuten mit Gastkanton Obwalden findet schon am 28. April statt.

Dem Kanton Luzern finanziell unter die Arme zu greifen, komme nicht infrage, sagt Weidmann: «Sie überschätzen die Finanzkraft der Zünfte.» Obwohl es zum ersten Mal passiere, dass ein Gastkanton zu diesem Zeitpunkt einen Rückzieher mache, sei man den Luzernern nicht böse. «Sie haben uns halt einfach auf dem falschen Fuss erwischt.»

Springt kein anderer Kanton in die Bresche, könnte das Sechseläuten 2015 zum ersten Mal seit 1991 ohne Gastkanton stattfinden. «Wir überlegen uns Massnahmen für dieses Szenario», sagt Weidmann. Einen Imageschaden für die Zünfte befürchtet er nicht. So oder so werde auf dem Lindenhof, der in der Regel vom Gast bespielt werde, ein grosses Fest stattfinden.

Drei Kantone waren noch nie da

Luzern war vor 23 Jahren erster Gastkanton am Sechseläuten, damals feierte die Eidgenossenschaft ihr 700-jähriges Bestehen. 2013 nahm St. Gallen zum zweiten Mal teil. Dies, obwohl noch nicht sämtliche Schweizer Kantone dem Böögg die Ehre erwiesen haben. Es fehlen der Jura, der Kanton Neuenburg und Appenzell Ausserrhoden.

Über die Gründe schweigt sich ZZZ-Sprecher Andreas Weidmann aus. So kann er nicht sagen, ob jemals Einladungen verschickt worden sind oder ob diese in der Vergangenheit ausgeschlagen wurden. «Natürlich setzen wir alles daran, alle zu holen.» Herisau bestätigt auf Anfrage, dass irgendwann «informelle Gespräche» stattgefunden hätten. Eine formelle Einladung liege aber nicht vor. Der Jura war für den TA nicht erreichbar, und die Antwort aus Neuenburg stand bis zum Abend aus.

Erstellt: 21.02.2014, 07:30 Uhr

Artikel zum Thema

Der Hafenkran kommt mit dem Böögg

Das Künstlerteam hinter dem Hafenkran am Limmatquai macht vorwärts. Es will das Kunstwerk bis zum Sechseläuten aufstellen. Das Objekt wirft bereits seinen Schatten voraus. Mehr...

Der Berner und der Böögg

Bern ist der diesjährige Gastkanton am Sechseläuten. Tagesanzeiger.ch/Newsnet mischte sich zusammen mit dem Mundartmusiker King Pepe unter die Zuschauer und beobachtete den Zunft-Umzug. Mehr...

Wenn der Zunftmeister den Böögg in den Senkel stellt

Prognosefähigkeit Felix Blumer ist Meteo-Wetterfrosch bei SRF und Zunftmeister von Wiedikon. Er findet, er sei bei weitem der bessere Wetterprognostiker als der Böögg. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Kommentare

Die Welt in Bildern

Gross-Demo: Mit Schutzmaske und Schwimmbrille schützt sich ein Demonstrant vor einem Tränengas-Angriff der Polizei in Hong Kong am Sonntagabend. (21. Juli 2019)
(Bild: Getty Images / Ivan Abreu) Mehr...