«Die extreme Energie verursacht den Knall und das Leuchten»

Wo, was, wie? Daniel Karbacher, Astronom der Sternwarte Zürich, über die Meteor-Beobachtungen von gestern Abend.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Herr Karbacher, haben Sie den Meteoriten auch gesehen?
Nicht gesehen, aber gehört. Ich war am Telefon und habe einen dumpfen Knall vernommen, ähnlich wie ein Überschallknall. Interessant ist, dass mein Gesprächspartner, der zirka zehn Kilometer entfernt wohnt, den Knall rund eine Sekunde später hörte. Der Beweis dafür, dass es ein Überschallknall war und nicht ein defekter Autoauspuff!

Einzelne Personen behaupten in den Medien, Stücke des Meteoriten hier auf dem Boden gefunden zu haben. Ist das glaubhaft?
Ich mache da ein grosses Fragezeichen. Sehr oft gelangt nichts mehr zu uns an den Boden, weil viele Meteoriten nichts weiter als fliegende Kieshaufen sind. Seit dem Einschlag des rund 20 Meter grossen Meteoriten im russischen Tscheljabinsk vor zwei Jahren wird mir regelmässig mitgeteilt, dass jemand Stücke solcher Objekte gefunden hat. Die geologischen Abklärungen haben aber immer ergeben, dass es gewöhnliche Steine waren.

Wie häufig kommt so ein Einschlag auf der Erde vor?
Sehr häufig. Tagtäglich gelangen weltweit Tonnen von Meteoritenmaterial in die Erdatmosphäre. Trotzdem ist die Gefahr, dass etwas passiert, äusserst gering. Der Fall von Tscheljabinsk war eine grosse Ausnahme, denn die meisten Meteoriten fallen ins Meer.

Können Sie etwas über die Grösse des nun beobachteten Meteoriten sagen ?
Nein. Genauere Angaben werden vermutlich erst in einigen Tagen zu machen sein, wenn die Filme und die Beobachtungen ausgewertet sind.

In welcher Höhe flog das Objekt vorbei?
Wenn ein Meteorit in rund hundert Kilometern Höhe in die Erdatmosphäre gelangt, kommt es zu Reaktionen wie Licht und Knall. Diese werden durch die hohe Geschwindigkeit verursacht, die bei Meteoriten meistens zwischen 20 bis 70 Kilometer in der Sekunde beträgt. Diese extreme Energie verursacht den Knall und das Leuchten der ionisierten Luft, wie wir es gestern Nacht beobachten konnten. (Tages-Anzeiger)

Erstellt: 16.03.2015, 11:00 Uhr

Knall beim Zähneputzen

Man ist in Zollikerberg gerade am Zähneputzen, als es draussen knallt; Frühaufsteher gehen auch früh ins Bett. Das Geräusch ist weder schwächlich noch brutal laut – etwas in der Mitte, vielleicht die Fehlzündung eines Töffmotors? Oder eine kleine Sprengung irgendwo im Wald? Aber wer nähme am Sonntagabend draussen in der Natur Sprengungen vor? Man denkt nicht länger darüber nach und liest erst am nächsten Morgen im «Tagi», dass es ein Meteor war. (tow)

Meteore, Meteoriden und Meteoriten

Meteoriden sind Ursprungskörper von Himmelserscheinungen, wie gestern eine zu sehen war. Sobald sie aus dem interplanetaren Raum in die Atmosphäre eindringen, erzeugen sie eine Leuchterscheinung, die als Meteor – im Volksmund auch Sternschnuppe - bezeichnet wird. Verglüht ein Meteoroid beim Eintritt in die Erdatmosphäre nicht ganz und erreicht den Erdboden, spricht man von einem Meteoriten.

Blick ins All: Die Sternwarte Urania in Zürich (Bild: Keystone )

Artikel zum Thema

Eindrückliche Kachelmann-Bilder zeigen Meteor

Video Ein Meteor hat am Sonntagabend für ein Naturspektakel am Abendhimmel gesorgt. Dem Wettermann sind mit Spezialkameras spektakuläre Bilder des Phänomens gelungen. Mehr...

Meteor-Kenner skeptisch zu Leserbildern

«20 Minuten» zeigt Bilder von Lesern, die angeblich Teile des Meteoriten abbilden. Was Meteoriten-Sammler Beat Booz dazu sagt. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Kommentare

Blogs

Von Kopf bis Fuss «Ciao, Bella»

Geldblog Warum Immobilien im Ausland riskanter sind

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Die Welt in Bildern

Höhenflug: Im Vorfeld der Viehauktion in der schottischen Stadt Lairg springt ein Schaf über andere Schafe der Herde. Die Auktion in Lairg ist eine der grössten europaweit mit bis zu 15'000 Schafen. (14.August)
(Bild: Jeff J Mitchell/Getty Images) Mehr...