«Dies ist ein Missbrauch des Streikrechts»

Die VBZ und die Gewerkschaften Syna und Transfair gaben heute bekannt, welche Erfolge das Mediationsverfahren brachte. Die Streikdrohung des VPOD können sie nicht nachvollziehen.

Zeigt die Verhandlungserfolge des Mediationsverfahrens mit den Gewerkschaften auf: VBZ-Direktor Guido Schoch.

Zeigt die Verhandlungserfolge des Mediationsverfahrens mit den Gewerkschaften auf: VBZ-Direktor Guido Schoch. Bild: Jvo Cukas

Tagesanzeiger.ch berichtet laufend über die aktuellen Ereignisse rund um den VBZ-Streik.

(Erstellt: 19.05.2011, 08:55 Uhr)

Will den VPOD-Forderungen nicht nachgeben: Stadtrat Andres Türler. (Bild: Jvo Cukas)

Artikel zum Thema

Unterschreibt Türler nicht, droht beim Bahnhofplatz eine Blockade

Im VBZ-Streit bleibt der Stadtrat hart, der Konflikt droht vollends zu eskalieren. Die Gewerkschaft VPOD konkretisiert nun ihre Kampfmassnahmen. Mehr...

Bei den Löhnen gehören Zürichs Trämler zu den Spitzenreitern

Im Branchenvergleich schneiden die VBZ bei den Anstellungsbedingungen für das Fahrpersonal sehr gut ab. Mehr...

Sekundenschlaf bei Tramfahrern wegen zu wenig Pausen

Die VBZ-Chauffeure wehren sich gegen den Vorwurf, verwöhnt zu sein. Vor allem die Pausenregelung könne zum Sicherheitsproblem für Verkehrsteilnehmer und Passagiere werden. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Kommentare

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Herbstlich gefärbte Weinberge: Winzer arbeiten in Weinstadt, im deutschen Baden-Württemberg. (17. Oktober 2019)
(Bild: Christoph Schmidt/DPA) Mehr...