3240 Franken Mietpreis an der Haltestelle Paradeplatz

Kombiniere das Zürcher Tramnetz mit den Wohnungsmieten: Eine witzige Karte zeigt grosse Preisunterschiede für 3-Zimmer-Wohnungen.

Grosse Unterschiede beim Mietpreis einer Drei-Zimmer-Wohnung: <a href=Klicken Sie hier, um die Karte zu vergrössern. (Karte: Homegate)" class="jqzoomINNER"/>

Grosse Unterschiede beim Mietpreis einer Drei-Zimmer-Wohnung: Klicken Sie hier, um die Karte zu vergrössern. (Karte: Homegate)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Wer eine neue Wohnung in der Stadt Zürich sucht, achtet auf verschiedene Faktoren. Am wichtigsten ist wohl der Mietpreis. Aber die gute Anbindung an das lokale Tramnetz spielt meist auch eine wichtige Rolle. Daher hat das Immobilienportal Homegate die Mietpreise mit dem Nahverkehr verknüpft und eine Karte in Form des Tramliniennetzes erstellt.

Sie zeigt: Die Mieten in Zürich einer durchschnittlichen Drei-Zimmer-Wohnung mit 70 Quadratmeter liegen zwischen 1630 und 3240 Franken. Letzteres zahlt man monatlich am Paradeplatz, dem teuersten Pflaster der Stadt. Richtig ins Geld gehen aber auch Wohnungen am Bürkliplatz, an der Börsenstrasse, am Rennwegoder, am Bahnhof Stadelhofen und bei der Rudolf-Brun-Brücke, wo man jeweils über 3000 Franken im Monat hinblättern muss.

Als teuerstes Quartier gilt der Kreis 1 mit dem Paradeplatz, Bürkliplatz und Rathaus sowie der Kreis 8 entlang der Seefeldstrasse. Eine Wohnung lässt sich aber auch für knapp die Hälfte der Spitzenmieten finden, wie die Entwicklung entlang der Tramlinie 9 zeigt.

Am günstigsten wird mit durchschnittlich 1630 Franken bei der Haltestelle Schörlistrasse im Kreis 12 gewohnt. Aber auch dort entstehen laut Homegate neue Projekte wie Dienstleistungsgebäude, Wohnsiedlungen und öffentliche Bauten, welche die Mieten über die nächsten Jahre verändern werden. Generell gilt: Je zentraler die Wohnung in Zürich, desto höher die Mieten. (wig/tse)

Erstellt: 04.07.2017, 08:45 Uhr

Artikel zum Thema

So wohnt Zürich

Infografik Neu veröffentlichte Zahlen zeigen, wer wo in gemeinnützigen Wohnungen lebt, und wo jede dritte Bleibe eine Eigentumswohnung ist. Mehr...

Hier boomt Zürich am stärksten

Infografik Seit der Jahrtausendwende wächst die Einwohnerzahl der Stadt kontinuierlich. Wir zeigen, welche Quartiere davon besonders betroffen sind. Mehr...

Günstige Wohnung in Zürich – der Weg zum Erfolg

Preiswerte Wohnungen sind trotz Neubauten nach wie vor Mangelware. Wer ein Objekt bekommen will, braucht Glück – und Geduld. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Paid Post

Weltstars im Letzigrund

Letzte Tickets: Weltmeister, Olympiasieger und die besten Schweizer live erleben. Sportliche Höchstleistungen und unvergleichliche Stimmung - bei Weltklasse Zürich am 24. August!

Kommentare

Blogs

Welttheater Splitter

TA Marktplatz

Die Welt in Bildern

#covfefe? Angela Merkel bedient das fedidwgugl-Haus in Berlin - und wir schütteln den Kopf ab dem sonderbaren Wahlslogan #fedidwgugl: Für ein Deutschland, in dem wir gut und gerne leben (18. August 2017).
(Bild: Michael Kappeler) Mehr...