Video-Umfrage

«Es kann der Uni nicht noch mehr schaden»

Am Tag nach dem Rücktritt des Unirektors fragte Tagesanzeiger.ch/Newsnet Studenten, was sie von den jüngsten Entwicklungen im Fall Mörgeli halten – und erhielt überraschende Antworten.

Umfrage vor der Uni: Fünf Studenten äussern sich zum Rücktritt des Rektors.
Video: Noëlle König, Patricia Helbling

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Eine Umfrage vor dem Universitätsgebäude zeigte: Viele Studenten wussten über den Fall Mörgeli und den Rücktritt des Rektors nur wenig bis gar keinen Bescheid. Eine Publizistikstudentin sagt: «Ich bekam eine Mail mit der Information, dass Andreas Fischer zurückgetreten ist. Über die Gründe dafür wurden wir aber nicht informiert.»

Ein weiterer Grund, warum die meisten Studenten nicht gut über den Fall informiert sind, ist laut einem Studenten, dass es der Mehrheit ziemlich egal ist, was mit ihrem Rektor passiert. Auf die Frage nach Rektor Fischer war mehrmals zu hören: «Das ist das erste Mal, dass ich etwas von Andreas Fischer höre.» Eine Studentin setzte noch einen drauf: «Mir ist es egal, ob unser Rektor zurücktritt, der macht sowieso nichts für mich.»

Einer, der besser informiert war als seine Mitstudenten, sagte: «Ich finde das Verhalten von Mörgeli unnötig. Wegen diesem Affentheater ist der Rektor zurückgetreten und das ist meiner Meinung nach nicht ok.»

Erstellt: 07.11.2013, 12:52 Uhr

Artikel zum Thema

Aeppli trifft sich mit Universitätsrat

Nach dem sofortigen Rücktritt von Unirektor Andreas Fischer geht Christoph Mörgeli in Deckung. Bildungsdirektorin Regine Aeppli sagt, wann und wo sie eine Erklärung zum Fall abgibt. Mehr...

Fischer-Rücktritt: Was Ritzmann, die SVP und Politiker sagen

Mittwoch 19.35 Uhr, er kam wie ein Paukenschlag, der Rücktritt des Zürcher Unirektors Andreas Fischer. Nun sind die ersten Reaktionen da – auch die des designierten neuen Unichefs. Mehr...

Fall Mörgeli: Datenschützer schaltet sich ein

Der Zürcher Datenschutzbeauftragte nimmt das Vorgehen der Universität unter die Lupe. Sie hatte E-Mail- und Telefondaten ihrer Mitarbeiter an die Staatsanwaltschaft weitergegeben. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Kommentare

Die Welt in Bildern

Kampf gegen das Aussichtslose: In Kalifornien versuchen die Feuerwehrleute immer noch das Ausmass der Buschfeuer einzugrenzen. (11. Oktober 2019)
(Bild: David Swanson) Mehr...