Freiestrasse für Velo freigegeben

In der Stadt Zürich wurde eine weitere Lücke im Veloroutennetz geschlossen. Neu führt ein Veloweg über den Zürichberg nach Schwamendingen.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Dem Zürichberg kann man nun via Veloweg entlang fahren. Die Route führt über den Irchelpark und die Hochschulen bis nach Hirslanden. Dieser Veloweg gehört zu den Hauptrouten, die Velofahrende durch die Stadt Zürich führen, wie das Tiefbauamt am Freitag mitteilt.

Freiestrasse in beide Richtungen befahrbar

Die Freiestrasse zwischen Hottingerplatz und Klosbachstrasse war für Velofahrende lange Zeit nur stadteinwärts passierbar. In die Gegenrichtung verlief der Veloweg umständlich im Zickzack auf den angrenzenden Quartierstrassen.

Rechtzeitig zum Semesterbeginn wurde nun die wichtige Zufahrt zu den Hochschulen auch in der Gegenrichtung geöffnet. Neu führt ein Fuss-/Radweg entlang der Freiestrasse Richtung Zollikon. Weil der Platz ursprünglich zu knapp war, verbreiterte das Tiefbauamt der Stadt Zürich die Strasse im Rahmen von Erneuerungsarbeiten an Belag und an Wasser- und Stromleitungen. Mit dieser Neuerung lässt sich der Zürichberg nun sicher und bequem und ohne grosse Steigungen per Velo umrunden.

Velo-Stadtplan für Zürich

Die Stadt Zürich strebt ein möglichst dichtes und komplett durchgängiges Veloroutennetz an. Vorhandene Lücken und Schwachstellen werden systematisch geschlossen bzw. aufgehoben, damit sich Velofahrende sicher im städtischen Raum bewegen können. Im Multimobilstadtplan «MAP Zürich» sind alle vorhandenen und empfohlenen Velorouten aufgeführt. Dieser ist erhältlich unter www.stadt-zuerich.ch/mobil-in-zuerich.

Abrufbar ist das städtische Veloroutennetz auch im Internet unter www.stadt-zuerich.ch/stadtplan .

Erstellt: 12.09.2008, 10:45 Uhr

TA Marktplatz

Blogs

Von Kopf bis Fuss Die Schönheit liegt in den Augen

Blog Mag Liebe und Hass

Paid Post

Weltstars im Letzigrund

Letzte Tickets: Weltmeister, Olympiasieger und die besten Schweizer live erleben. Sportliche Höchstleistungen und unvergleichliche Stimmung - bei Weltklasse Zürich am 24. August!

Die Welt in Bildern

Ab in den Matsch: Teilnehmer der Ostfriesischen Wattspiele versuchen im Schlamm Fussball zu spielen. (19. August 2017)
(Bild: Carmen Jaspersen) Mehr...