Gewinnen Sie einen Dada-Tag – und einen Zeitungsartikel

Im nächsten Jahr feiert das Cabaret Voltaire «seine» 165 Dadaisten. Tagesanzeiger.ch/Newsnet begleitet diesen Event mit einer Serie und einem Wettbewerb.

Dada-Hochburg: Das Cabaret Voltaire im Zürcher Niederdorf. Bild: Keystone/Gaetan Bally

Dada-Hochburg: Das Cabaret Voltaire im Zürcher Niederdorf. Bild: Keystone/Gaetan Bally

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Das Cabaret Voltaire führt derzeit auf der Schwarmfinanzierungs-Plattform Wemakeit.com eine Geldsammelaktion für 100'000 Franken durch, mit der 2016 die Sonderausstellung «Obsession Dada» ermöglicht werden soll.

Um die kunstaffine Crowd zu einem Gönnerbeitrag zu bewegen, schickt das Zürcher Geburtshaus der weltweit wirksamen Kunstbewegung sozusagen seine «Stars» ins Rennen: Erworben werden können nämlich die Feiertage, an denen man allen 165 bis heute eruierten und offiziell «beglaubigten» Dadaisten im kommenden Jahr huldigen wird. Los gehts am 5. Februar, denn an jenem Abend vor 100 Jahren lud Hugo Ball zur allerersten Dada-Soiree im Cabaret Voltaire.

Danach wird Tag für Tag ein anderer Protagonist gewürdigt – von den «Überdadas» (gemeint sind geistige Vor- und Nachdenker sowie Wegbereiter wie Oscar Wilde, Albert Einstein oder C. G. Jung) über die «Dada-PräsidentInnen» (das sind vor allem Hauptdarsteller der Dada-«Blütezeit» wie Hugo Ball, Walter Serner oder Sophie Taeuber-Arp) bis zu den «Dada-Solda­t­Innen» (vorab «haltungsverwandte» Künstlerinnen und Künstler wie Komponist Erik Satie, Ausdruckstanz-Maestro Rudolf von Laban – er führte an der Bahnhofstrasse eine Tanzkunstschule – oder Maler Kasimir Malewitsch). Wer sich einen dieser Feiertage leistet, erhält – abgesehen von einer handsig­nierten Urkunde – keinen materiellen Gegenwert. Dafür darf er um 6.30 Uhr in der Krypta des Cabaret Voltaire am Offizium teilnehmen, das für seinen Dadaisten gegeben wird . . . und danach, so will es das Dada-Credo, nach Lust und Laune die Zeit vergeuden.

Erste und letzte Sätze

Wir vom TA begleiten das 100-Jahr-Jubiläum beziehungsweise die 165 Dada-Tage mit einer kleinen Serie: Immer von Montag bis Samstag werden wir die gefeierten Dada-Persönlichkeit in kurzen Porträts vorstellen.

Doch es kommt noch besser. Das Cabaret Voltaire hat uns offeriert, einen solchen Feiertag zu verlosen. Entschieden haben wir uns für den 6. Februar 2016 – und damit für «Dada-Soldat» und Krimiautor Friedrich Glauser, Schöpfer des unvergesslichen «Wachtmeister Studer». Doch Achtung, jetzt kommt es gar nochmals besser – wir peppen die Verlosung nämlich in Eigenregie zum Wettbewerb auf! Bis zum 6. November 2015 – exakt drei Monate vor dem zu gewinnenden Dada-Feiertag – erwarten wir von Ihnen, liebe Leserinnen und Leser:

den selbst kreierten ersten und letzten Satz eines Krimis im Sinn und Geist von Glauser.

Was wir Ihnen dafür bieten:

Die Verfasserin/der Verfasser jener Auftakt- und Schlusssatzvariante, die unserer Jury am besten gefällt, bekommt a) den Dada-Feiertag geschenkt und b) die von uns vervollständigte Geschichte (zu ebendiesem Anfang/Ende), notabene gezeichnet mit Ihrem Namen. Anders gesagt: Man kann seinen ganz persönlichen «Tagi»-Artikel gewinnen. Pas mal, oder?

Schicken Sie Ihren Beitrag an bellevue@tages-anzeiger.ch. Einsendeschluss: 6. 11. (Tages-Anzeiger)

Erstellt: 28.10.2015, 09:37 Uhr

Artikel zum Thema

Lust, einen Dadaisten zu «kaufen»?

Mit einer originellen Crowdfunding-Aktion will das Cabaret Voltaire seine Sonderausstellung zum 100-Jahr-Jubiläum finanzieren. Mehr...

Die Verwechslung der Aufklärung mit einem Gemüsebeet

Das Theater Neumarkt eröffnet die Saison mit Simone Blattners listiger – und hinterlistiger – Inszenierung von «Candide oder der Optimismus» nach Voltaire. Mehr...

Da, da und da hats Dada in der Stadt

Das Cabaret Voltaire veröffentlicht einen Stadtplan mit Orten der Dada-Bewegung in Zürich. Anhand des Plans zeigt Cabaret-Voltaire-Direktor Adrian Notz, dass in Zürich sämtliche Grenzen relativ sind. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Kommentare

Blogs

Sweet Home Die Mittsommer-Party kann steigen

Michèle & Friends Unsere ungelebten Leben

Die Welt in Bildern

Spiel zwischen Mauern: Palästinensische Buben spielen in einem verlassenen Gebäude in Gaza Stadt. (21.Juni 2018)
(Bild: Mohammed Salem) Mehr...