Google baut Standort Zürich aus

Der Internetkonzern mietet an der Europaallee 50'000 Quadratmeter Bürofläche. Mit dem Ausbau sollen auch neue Jobs entstehen.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Google mietet zirka 50'000 Quadratmeter Büroflächen in der Europaallee. Wie der Internetriese mitteilt, will er damit seinen Standort in der Schweiz stärken. Damit einhergehen sollen auch neue Arbeitsplätze. Die Mitarbeiter von Google werden die Büroflächen, die sich auf mehrere Gebäude verteilen, ab Ende 2015 bis 2020 etappenweise beziehen. Die Räumlichkeiten liegen auf dem Areal der ehemaligen Gleise 51-54 und weiter Richtung Langstrasse. Wie viele Arbeitsplätze in der Europaallee zusätzlich geschaffen werden sei derzeit unklar. «Wir können zukünftige Mitarbeiterzahlen nicht genau vorhersagen», sagt Google-Schweiz-Sprecher Matthias Meyer.

Laut Google hat sich der Standort Zürich über die vergangenen Jahre stark entwickelt. Google hat vor 10 Jahren das erste Büro am Limmatquai in Zürich bezogen. Heute betreibt Google auf dem Hürlimann Areal sein grösstes Forschungs- und Entwicklungszentrum ausserhalb der USA mit über 1500 Mitarbeitern aus 75 Nationen. Die Büros auf dem Hürlimann Areal sollen neben den Räumlichkeiten in der Europaallee weiterhin erhalten bleiben.

Sämtliche Büroflächen vergeben

Die Miete der Büroflächen in der Europaallee ist die bisher grösste Investition von Google in den Standort Zürich. Die Google Mitarbeiter in Zürich arbeiten etwa an der Google Suche, Google Maps, dem E-Mail Dienst Gmail und Youtube. Auch die sprachbasierte Suche für mobile Geräte wird von dort aus vorangetrieben. Das Technologieunternehmen Google ist eine Marke der Google Inc. und seit 2004 in der Schweiz tätig.

Die SBB sind Eigentümer der vermieteten Liegenschaften. Sie teilen mit, dass durch den mit Google abgeschlossenen Vertrag bereits fünf Jahre vor der Fertigstellung sämtliche Büro- und Dienstleistungsflächen vergeben sind. Die insgesamt 150'000 Quadratmeter belegten je zu einem Drittel Bildungsinstitutionen, Finanzdienstleister und Google.

Laut eigenen Angaben investiert die SBB 1,2 Milliarden Franken in die Europaallee. Rund 13'000 Personen werden sich dereinst täglich in der Europaallee aufhalten – nebst den Mitarbeiter von Google sind dies Studierende der Pädagogischen Hochschule Zürich, von Juventus und der KV Business School sowie Angestellte der UBS, CS und Swisscanto.

(Tagesanzeiger.ch/Newsnet)

Erstellt: 12.12.2014, 12:05 Uhr

Artikel zum Thema

«Google gehört in Zürich zu den 100 grössten Steuerzahlern»

Auf dem Hürlimann-Areal in Zürch hat Google heute ein neues Gebäude eingeweiht. Mit dabei: Zürichs Stadtpräsidentin Corine Mauch. Und sie nahm zum brisanten Thema Steuern Stellung. Mehr...

Wo die «Zooglers» ein und aus gehen

Vom 2-Mann-Betrieb zum wichtigen Entwicklungsstandort: Seit zehn Jahren hat Google eine Niederlassung in Zürich. Was hält das milliardenschwere Unternehmen in der Schweiz? Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Blogs

Never Mind the Markets Der Ölpreis als Wirtschaftsseismograf

Stadtblog Ein richtig guter Thai!

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Die Welt in Bildern

Trigger für Höhenangst: Ein Besucher der Aussichtsplattform des King Power Mahanakhon Gebäudes in Bankok City posiert fürs Familienalbum auf 314 Meter über Boden. (16. November 2018)
(Bild: Narong Sangnak/EPA) Mehr...