Blocher schwört SVP auf den Kampf gegen die Personenfreizügigkeit ein

Christoph Blocher spottete an der Albisgüetli-Tagung über «Berufslose» – und lobte die SVP-Diskussionskultur. Auch Gewerkschafter Pardini erntete Applaus.

Blocher machte sich zu Beginn seiner Rede über neugewählte Nationalrätinnen und -räte lustig, die als Gewerkschafterin arbeiten oder noch studieren. Video: Keystone/SDA

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Erstellt: 17.01.2020, 18:26 Uhr

Artikel zum Thema

SVP-Hardliner im Aufwind – und die «Weltwoche» lanciert Maurer

Linientreue SVPler greifen an: Glarner wird im Aargau Präsident, Blocher kanzelt Kompromissbereite ab, und für den Parteivorsitz gibt es einen abenteuerlichen Vorschlag. Mehr...

SVP-Führung umgarnt eine Frau für das Präsidentenamt

Parteistrategen versuchen Monika Rüegger als Nachfolgerin von Albert Rösti zu gewinnen. Die Obwaldner Nationalrätin zögert allerdings. Mehr...

Bei der SVP brodelts – kurz vor der Wahl des neuen Chefs

Kandidaten sagen reihenweise ab, und der interne Streit um den politischen Kurs wird lauter. Vor der Kadertagung sind die Spannungen gross. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Kommentare

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Buntes Treiben: Mit dem Schmutzigen Donnerstag hat auch die Luzerner Fasnacht begonnen. Am Fritschi-Umzug defilieren die prächtig kostümierten Gruppen und Guggen durch die Altstadt. (20. Februar 2020)
(Bild: Ronald Patrick/Getty Images) Mehr...