Mehr leere Wohnungen in der Stadt

In Winterthur ist die Zahl der Leerwohnungen gestiegen. Fast die Hälfte davon verfügen über drei Zimmer.

Noch zu haben: Seit 2015 gibt es in Winterthur einen Trend zu höheren Leerwohnungsziffern

Noch zu haben: Seit 2015 gibt es in Winterthur einen Trend zu höheren Leerwohnungsziffern Bild: Urs Jaudas

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Stadt Winterthur meldet eine leichte Entspannung auf dem Wohnungsmarkt. Am Stichtag 1. Juni waren von den 54'210 Wohnungen 357 zur Vermietung oder zum Verkauf angeboten. Dies bedeutet eine Leerwohnungsziffer von 0,66 Prozent im Vorjahr lag der Wert noch bei 0,59 Prozent: Dies geht aus einer Mitteilung der Stadt vom Dienstag hervor.

Fast die Hälfte der leer stehenden Wohnungen haben drei Zimmer (167). Es folgend Vierzimmer-Wohnungen (75), Zweizimmer-Wohnungen (54), Einzimmer-Wohnungen (49). Zudem standen elf Wohnungen mit fünf Zimmern und eine mit sechs Zimmern leer.

13 Prozent der Leerwohnungen – also 48 Objekte – gelten als Neubauwohnungen, da sie weniger als zweieinhalb Jahre alt sind. Seit 2015 gibt es in Winterthur einen Trend zu höheren Leerwohnungsziffern, wie die Fachstelle Statistik in ihrer Mitteilung schreibt. (sda)

Erstellt: 11.07.2017, 10:05 Uhr

Artikel zum Thema

Günstige Singlewohnungen sind im Trend

Die 100-Quadratmeter-Loge hat ausgedient: Investoren setzen zunehmend auf kleine, bezahlbare Wohnungen. Mehr...

In Winterthur stehen mehr Wohnungen leer

Wohnungssuchende in Winterthur haben zur Zeit eine grössere Auswahl als noch vor einem Jahr. Am 1. Juni standen insgesamt 215 Wohnungen leer – 70 mehr als Anfang Juni 2009. Mehr...

Zu viele günstige Wohnungen

Winterthur fehlen gute Steuerzahler, weil die Stadt vor allem Menschen anzieht, die wenig verdienen. Die Hauseigentümer haben einen Vorschlag, wie man das ändern könnte. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Kommentare

Die Welt in Bildern

Herbstlich gefärbte Weinberge: Winzer arbeiten in Weinstadt, im deutschen Baden-Württemberg. (17. Oktober 2019)
(Bild: Christoph Schmidt/DPA) Mehr...