Millionen für Wohnungsstiftung

Die Stadtzürcher haben den 80-Millionen-Fonds für ökologische Sozialwohnungen klar angenommen. Einzig der Abstimmungskreis 7 und 8 scherte etwas aus.

Lade Grafik...

Sehr klares Ergebnis: Mit 68 bis über 85 Prozent Ja-Stimmen nahmen die Stadtzürcher die Initiative an.


Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Vorlage «Stiftung für bezahlbare und ökologische Wohnungen» geht auf eine Initiative der Grünen zurück. Zürich soll für 80 Millionen Franken eine Wohnbau-Stiftung gründen. Die Vorlage wird daneben von der SP, CVP, EVP und AL unterstützt. Dagegen sprachen sich die SVP, FDP und GLP aus.

Die Initiative wird mit grossem Mehr angenommen. Alle Wahl- und Abstimmungskreise stimmen dem Kredit zu. Während die Kreise 3 sowie 4 und 5 mit über 80 Prozent Ja sagten, erreichten die anderen Kreise deutlich über 70 Prozent Zustimmung – ausser der bürgerliche Abstimmungskreis 7 und 8. Er lag mit 68 Prozent zwar noch immer eindeutig bei den Befürwortern. Doch als einziger Kreis nahm er die Vorlage mit weniger als 70 Prozent Ja-Stimmen an. (ep/dip)

Erstellt: 03.03.2013, 15:06 Uhr

Artikel zum Thema

Kehrichtanlage Josefstrasse: Gewerbe oder Wohnen?

Ab 2020 soll das Areal der Kehrichtanlage Josefstrasse umgenutzt werden können. Für den städtischen Gewerbeverband ist klar: Gewerbe vor Wohnungen. Mehr...

«Wir können nicht überall wohnen, irgendwo muss auch gearbeitet werden»

Heute würde Zürich den Westen der Stadt anders planen und auf dem Rheinmetall-Areal in Oerlikon lieber Industrie statt Wohnungen bewilligen, sagt Anna Schindler, Direktorin der Stadtentwicklung. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Kommentare

Die Welt in Bildern

Bitte lächeln: Frankie die Bordeauxdogge stellt sein Löwenkostüm zur Schau. Er nimmt mit seinem Herrchen an der Tompkins Square Halloween Hundeparade in Manhattan teil (20. Oktober 2019).
(Bild: Andrew Kelly) Mehr...