Olé Olé Bar wieder offen

Comeback einer Zürcher Institution: Die berühmte Bar an der Langstrasse öffnet nach über einem halben Jahr wieder. Die Eigentümerin des Hauses hat drei Pächterinnen gefunden.

Die neuen Betreiberinnen der Olé Olé Bar: Elena Nierlich, Ramona Bolzli und Sonja Huwiler (von links nach rechts).

Die neuen Betreiberinnen der Olé Olé Bar: Elena Nierlich, Ramona Bolzli und Sonja Huwiler (von links nach rechts). Bild: Katja Granzin

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Heute Donnerstag feiert bekanntes Zürcher Lokal die Wiederauferstehung: Die Olé Olé Bar an der Langstrasse öffnet nach über einem halben Jahr wieder. Die Caretta Holding, seit dem Winter Eigentümerin des Hauses, hat einen Pächter gefunden und einen Vertrag über fünf Jahre abgeschlossen. Genau genommen sind es drei Pächterinnen: Sonja Huwiler (28), Ramona Bolzli (32) und Elena Nierlich (35).

Die drei Frauen sind keine Unbekannten im Zürcher Nachtleben. Huwiler und Nierlich haben im Plazda und der Mataharibar gewirkt, Bolzli im La Salle und Ambrosi. Sie sind sich bewusst, welches Erbe sie antreten, und planen deshalb keine grossen Änderungen.

Will heissen: Barbetrieb und Jukebox, Events und Disco wird es nicht geben. Die Olé Olé Bar war im Oktober 2012 geschlossen worden. Der Grund dafür war die Erkrankung von Pächterin Rita Guyer, die das beliebte Lokal zusammen mit ihren Geschwistern über 46 Jahre geführt hatte. (Tages-Anzeiger)

Erstellt: 24.04.2013, 10:42 Uhr

Bildstrecke

Die legendäre Olé-Olé-Bar

Die legendäre Olé-Olé-Bar Eine Zürcher Institution wurde geschlossen. An der Langstrasse 138 im Kreis 4 musste die Wirtin nach über 40 Jahre das Lokal schliessen.

Ab morgen wieder offen: Die Olé Olé Bar an der Langstrasse. (Bild: Doris Fanconi)

Artikel zum Thema

Wenn das erweiterte Wohnzimmer schliesst

Die Nachricht vom Ende der Olé-Olé-Bar im Kreis 4 sorgte für eine Welle der Bestürzung und Betroffenheit. Das Erfolgsgeheimnis des Wirteteams ist simpel – aber unnachahmlich, sagt ein Experte. Mehr...

Bye-bye, Olé-Olé-Bar

Die Olé-Olé-Bar ist zu. Rita Guyer kann aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr für ihre Gäste da sein. Sie und ihre Geschwister führten das legendäre Lokal an der Langstrasse über 46 Jahre lang. Mehr...

Die grösste Freiluftbar der Schweiz

An der Langstrasse ist an lauen Sommerabenden der Teufel los. Zusammen mit dem Quartierverein appellieren die Wirte an den Verstand ihrer Gäste. Ziel: Weniger Lärm und Dreck. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Paid Post

Von Klischees und Ritualen

Schweigend essen und schwatzend lesen: Am Mittagstisch kommen Älpler Makronen und Städter-Klischees auf den Tisch. (Teil 3/4)

Kommentare

Die Welt in Bildern

Wässern für die Kameras: First Lady Melania Trump posiert mit Giesskanne im Garten des Weissen Hauses in Washington DC. (22. September 2017)
(Bild: Michael Reynolds/EPA) Mehr...