Polizei- und Justizzentrum: Baubeginn 2010

Die Bauarbeiten für das neue Polizei- und Justizzentrum in Zürich beginnen erst Mitte 2010. Bis dahin bleibt der alte Güterbahnhof neben den Gleisen bestehen.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Stadt und der Kanton Zürich haben sich bei der Planung des neuen Polizei- und Justizzentrum (PJZ) in den wesentlichen Punkten geeinigt. Dies teilte die Baudirektion des Kantons am Dienstag mit. Die momentan weitläufig verteilten Standorte der Kantonspolizei und der Justizbehörden und das im Kasernenareal untergebrachte Polizeigefängnis sollen unter einem Dach zusammengelegt werden.

Das Verwaltungsgericht hat Anfang September einen Rekurs gegen den Gestaltungsplan für das PJZ abgewiesen. Dieser Entscheid ist noch nicht rechtskräftig.

Kredit noch nicht beschlossen

Unter Berücksichtigung dieser Tatsachen sieht das Bauprogramm für das PJZ vor, Ende 2008 die Eingabe für das Baugesuch erfolgt. Erst Mitte 2010 soll mit dem Abbruch des alten Güterbahnhofs und der Altlastensanierung begonnen werden. Voraussetzung dafür sind die Kreditbeschlüsse des Regierungsrates und des Kantonsrates. Diese werden voraussichtlich zwischen Sommer 2009 und Frühling 2010 erwartet.

Anfang 2011 ist der Baubeginn des PJZ vorgesehen. Wird dieser Plan eingehalten, erfolgt die Fertigstellung Ende 2013. (ep)

Erstellt: 30.09.2008, 12:04 Uhr

Paid Post

Von Klischees und Ritualen

Schweigend essen und schwatzend lesen: Am Mittagstisch kommen Älpler Makronen und Städter-Klischees auf den Tisch. (Teil 3/4)

Blogs

History Reloaded 10 Unbekannte, die Geschichte schrieben

Sweet Home Diese Stylingfehler ruinieren die Einrichtung

TA Marktplatz

Die Welt in Bildern

Wellness fürs Schaf: An der «Sichlete» nach dem Alpabzug gestern in Bern hält dieses Tier ganz entspannt seinen Kopf hin. Die Schur nach einem Sommer auf der Alp ist wohl tatsächlich eine Erleichterung (18. September 2017).
(Bild: Peter Klaunzer) Mehr...