Schwerverletzter nach Massenschlägerei

Im Club Plaza an der Badenerstrasse in Zürich sind mehrere Personen aneinandergeraten. Ein 23-Jähriger wurde dabei schwer am Auge verletzt. Zwei weitere Personen verletzten sich leicht.

Drei Verletzte: Club Plaza im Kreis 4.

Drei Verletzte: Club Plaza im Kreis 4. Bild: Giorgia Müller

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Bei einer Massenschlägerei in der Nacht auf Freitag im Zürcher Kreis 4 hat sich ein 23-jähriger Mann schwere Augenverletzungen zugezogen. Gemäss Mitteilung der Stadtpolizei kam es im Club Plaza an der Badenerstrasse zuvor zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung zwischen mehreren Gästen.

Der Schwerverletzte musste ins Spital gebracht werden. Zwei weitere Beteiligte verletzten sich bei der Rauferei leicht am Kopf.

Zwei Männer in Haft

Zwei Tatverdächtige wurden laut der Polizei festgenommen. Die Hintergründe der Auseinandersetzung und der Tatablauf sind noch unklar. Die weiteren Ermittlungen in dieser Sache werden durch die Kantonspolizei Zürich und die Staatsanwaltschaft IV geführt. (rub/sda)

Erstellt: 03.10.2014, 22:14 Uhr

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Blogs

Mamablog Mit Kindern über Flüchtlinge reden

Nachspielzeit Beim Foulpenalty ist zu vieles faul

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Die Welt in Bildern

Hoch über dem Alltag: Eine Frau sitzt auf einer Hängebrücke und blickt hinunter auf den Schlegeis-Stausee bei Ginzling in Österreich. (21. Oktober 2018)
(Bild: Lisi Niesner) Mehr...