Verhängnisvolle Spuren im Schnee

In der Nacht auf Mittwoch hatte die Stadtpolizei leichtes Spiel: Fussabdrücke im Schnee überführten drei Männer, die in ein Geschäft eingebrochen waren.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Am Donnerstag kurz nach 3 Uhr meldete ein Passant der Einsatzzentrale, dass bei einem Detailhandelsgeschäft an der Klosbachstrasse die Scheibe eingeschlagen worden sei und sich soeben Unbekannte mit Kapuzenjacken vom Gebäude entfernt hätten. Sofort rückten mehrere Patrouillen der Stadtpolizei aus.

Die Einbrecher hatten sich eine denkbar ungünstige Nacht für ihr Verbrechen ausgesucht. Dank des Schneefalls hatten sie Spuren im Schnee hinterlassen. Die Polizisten konnten mühelos die Verfolgung aufnehmen. Zuerst stiessen sie an der Rütistrasse auf das Deliktsgut – Zigaretten im Wert von mehreren Tausend Franken.

Abdrücke stimmten überein

Die Fussspuren führten die Beamten und den inzwischen eingetroffenen Diensthund Yarkos du Boidamont über Strassen, Gärten und einen Bach schliesslich zu einer Liegenschaft an der Hofstrasse. Bei der Durchsuchung des Gebäudes konnten die mutmasslichen Einbrecher widerstandslos verhaftet werden.

Erste Abklärungen zeigten, dass das Profil ihrer Schuhe und die Spuren im Schnee übereinstimmten. Die drei Rumänen im Alter von 24, 25 und 27 Jahren werden der Staatsanwaltschaft Zürich zugeführt. (ep)

Erstellt: 02.02.2012, 13:14 Uhr

Artikel zum Thema

Pako überführt Drogendealer

Ein Polizeihund der Zürcher Stadtpolizisten spürt Drogen und Streckmittel auf. Mehr...

Polizeihund stellt Einbrecher

In der Nacht auf heute Mittwoch wurde im Kreis 9 ein Einbrecher auf frischer Tat ertappt. Der Schäferhund Pako trug massgeblich zu der Verhaftung des Täters bei. Mehr...

Auf den Hund gekommen

Bildstrecke Ein Polizeihund ist er wahrhaftig nicht. Anders als viele Artgenossen bewegt sich der Streuner Louk auf der Seite der Oppositionellen auf dem Athener Syntagma-Platz – und wurde zum Symbol des Widerstands. Mehr...

Hatte leichtes Spiel: Polizeihund «Yarkos du Boidamont».

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Blogs

History Reloaded Neuer Feminismus, alte Rollenbilder

Sweet Home Schmuckes Flechtwerk

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Die Welt in Bildern

Feuerball: Sonnenaufgang über Kairo. (19. Juni 2018)
(Bild: /Mohamed Abd El Ghany) Mehr...