Wie man einen Zugwaggon wieder aufgleist

Gestern blockierte ein entgleister Wagen die Strecke der Uetlibergbahn. Die Aufgleisung war gar nicht so einfach.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Kurz nach 14.30 Uhr am Mittwochnachmittag rollt ein roter Wagen der Sihltal-Zürich-Uetliberg-Bahn (SZU) aus der Waschanlage beim Bahnhof Giesshübel in Zürich. Auf einer Weiche entgleiste das Drehgestell des Steuerwagens.

Verletzt wird niemand, der Wagen ist im Schritttempo unterwegs und abgesehen vom Lokführer leer. Doch der entgleiste Wagen blockiert die Strecke der Uetlibergbahn – stundenlang. Bis zum Betriebsschluss kann die S 10 nicht mehr zwischen Zürich HB und Binz fahren.

Reisende weichen auf die S 4 aus, um vom Hauptbahnhof zum Bahnhof Giesshübel zu gelangen. Wer weiterwill, muss zu Fuss zum Bahnhof Binz marschieren. Umgekehrt gilt das Gleiche. Wegen der zusätzlichen Fahrgäste auf der S 4 kommt es zeitweise zu Verspätungen, wie das Newsportal Bahnonline.ch meldet.

Personal hat keinen Fehler gemacht

Um den 38 Tonnen schweren Wagen wieder aufzugleisen, holt man Spezialisten der SBB zu Hilfe. Sie reisen dafür mit dem Lösch- und Rettungszug LRZ Winterthur an und montieren einen Querbalken mit Hydraulikzylindern. Damit wird der Waggon angehoben und auf den Gleisen abgesetzt. Benedikt Wittwer, Bereichsleiter Technik bei der SZU, sagt: «Eigentlich ist das Vorgehen simpel, aber man muss sehr sorgfältig vorgehen wegen des hohen Gewichts.»

Bis spät in die Nacht dauern die Arbeiten, erst um 23 Uhr ist alles aufgeräumt. Warum der Wagen entgleiste, ist weiterhin unbekannt. «Grobe Fehler durch das Personal können ausgeschlossen werden», sagt Wittwer, solche Entgleisungen kämen äusserst selten vor. Bevor der betroffene Steuerwagen wieder auf dem Streckennetz der SZU verkehrt, wird er einer Kontrolle unterzogen.

Erstellt: 22.09.2016, 13:14 Uhr

Artikel zum Thema

S-Bahn-Waggon ist entgleist

Zwischen Zürich-Selnau und Binz ist die Linie der S10 unterbrochen. Grund ist der Rangierunfall eines passagierlosen Zugs. Auch beim Bahnhof Hardbrücke gibts Probleme. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Blogs

Mamablog Lust auf ein Sexdate, Schatz?

Sweet Home Lernen Sie besser wohnen

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Aufwändige Feier: Farbenfroh ist der Karneval in Macedo de Cavaleiros, Portugal. (25. Februar 2020)
(Bild: Octavio Passos/Getty Images) Mehr...