Zürcher Stadtpolizei verzeigt 21 Taxifahrer

Die Chauffeure sind ohne die notwendige Bewilligung gefahren.

Auswärtige Taxis sind von der Behörde unter die Lupe genommen worden. (Keystone/Christian Beutler/Archiv)

Auswärtige Taxis sind von der Behörde unter die Lupe genommen worden. (Keystone/Christian Beutler/Archiv)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

21 Taxifahrer und -fahrerinnen haben in Zürich ohne die nötigen Bewilligungen Passagiere chauffiert. Die Stadtpolizei hat bei einer Kontrolle in der Nacht auf Sonntag angehaltene Chauffeure verzeigt.

Mehrere Stunden lang hatten Spezialisten auswärtige Taxis unter die Lupe genommen, wie die Stadtpolizei am Montag mitteilte. Im Fokus hatten sie illegale Fahrten. Erfolgen Fahrten in der Stadt nicht auf Bestellung, sind für das Befördern von Passagieren eine Bewilligung und ein Stadtzürcher Taxiausweis nötig.

47 Fahrerinnen und Fahrer wurden kontrolliert. 26 lehnten, so wie es korrekt ist, die Taxifahrt ab und verwiesen auf die Benützung eines Stadtzürcher Taxis. 21 Fahrerinnen und Fahrer transportierten für Bezahlung illegal Gäste in der Stadt und wurden deshalb zu Handen des Stadtrichteramts Zürich zur Anzeige gebracht.

Die Kontrollen ergaben ausserdem, dass sechs Taxifahrerinnen und -fahrer gegen die Arbeits- und Ruhezeitvorschriften verstossen hatten. Vier Kontrollierte hatten ihre Fahrpreise nicht oder irreführend angeschrieben, und einer lenkte das Taxi, obwohl ihm der Fahrausweis entzogen worden war. (fal/sda)

Erstellt: 19.08.2019, 18:22 Uhr

Artikel zum Thema

Wo das Taxi am teuersten ist

Eine britische Studie hat weltweit die Fahrpreise der Taxis verglichen. Hinter der Schweiz steht ein Ausrufezeichen. Mehr...

Tesla will 2020 mit Robo-Taxis starten

Elon Musk hat für die autonomen Taxis einen forschen Zeitplan. Er macht dabei etwas anders als der Rest der Branche. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Blogs

Mamablog Mein erstes Handy

Sweet Home Gut ist gut genug!

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Die Welt in Bildern

Im Wiederaufbau: Das Sonnenlicht am frühen Morgen scheint auf die Kathedrale Notre-Dame in Paris. (16. September 2019)
(Bild: Ian Langsdon) Mehr...