Zwei 16-Jährige gewinnen Ideen-Wettbewerb

Am kommenden Samstag wird das erste von sieben Gewinner-Projekten des Zürcher «Jugendideen»-Wettbewerbs durchgeführt. Die beiden Gewinner organisieren einen Hiphop-Battle.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der Anlass für Jugendliche und junge Erwachsene findet am 27. September von 17 bis 23.30 Uhr statt. Austragungsort der Open-Air-Party ist die Wiese der Genossenschaftssiedlung ASIG in Höngg. Dies teilte die Stadt Zürich am Montag mit.

Mit dem städtischen Preisgeld von 10'000 Franken konnten die Organisatoren Daniel Ramadan und Juan Manuel Barciela die Infrastruktur organisieren, Preise kaufen, einen Moderator von Radio 105 sowie einen DJ engagieren.

Die beiden Sieger wollen mit dem Hiphop-Battle zeigen, dass Jugendliche durchaus «anspruchsvolle Anlässe organisieren können, sofern sie die Chance dazu bekommen». Laut Sonja Rüegg, Projektleiterin beim Sozialdepartement, soll der Anlass nicht alkoholfrei über die Bühne gehen.

Bier trinken erlaubt

«Jugendliche über 16 Jahre dürfen an diesem Anlass Bier trinken», sagt sie. Der Hiphop-Wettkampf werde aber von städtischen Mitarbeitern begleitet, welche den Alkoholkonsum im Auge behalten werden. «So können Jugendliche den massvollen Umgang mit Alkohol lernen.»

Der «Freestyle Hiphop-Battle» ist eines von insgesamt sieben Gewinner-Projekten des städtischen «Jugendideen»-Wettbewerbs. Der Wettbewerb war mit insgesamt 50'000 Franken dotiert und hat Ideen prämiert, welche Jugendliche und junge Erwachsene zu Sport oder Kultur zusammenbringen sollen. (mro/sda)

Erstellt: 22.09.2008, 14:26 Uhr

TA Marktplatz

Blogs

Mamablog Die Tage der Ehe sind gezählt

Blog Mag Das Ende der Seifenoper

Weiterbildung

Lehrstellen

Sich zu bewerben heisst für sich werben

Die Welt in Bildern

Lange Nase: Tänzer zeigen eine Episode ihres Stücks vor dem Opernhaus in Sydney. (22. August)
(Bild: EPA/DAVID MOIR ) Mehr...