Zwei Taschendiebe verhaftet

In Zürich hat die Polizei zwei Männer verhaftet, die einen Tablet-Computer und möglicherweise weitere Gegenstände gestohlen hatten.

Es ist schnell passiert: Ein Taschendieb entwendet ein Portemonnaie (Symbolbild). Foto: Keystone

Es ist schnell passiert: Ein Taschendieb entwendet ein Portemonnaie (Symbolbild). Foto: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Kantonspolizei Zürich hat am Mittwochabend im Zürcher Kreis 5 zwei Taschendiebe verhaftet. Die Beiden hatten tags zuvor im Flughafen Zürich einen Tablet-Computer entwendet. Aufgrund polizeilicher Ermittlungen wurden die Täter am darauffolgenden Tag vor einem Hotel im Zürcher Kreis 5 erkannt. Sie wurden angehalten und verhaftet. Die beiden Rumänen im Alter von 33 und 44 Jahren halten sich als Touristen in der Schweiz auf. Dies teilte die Kantonspolizei heute Donnerstag mit.

Das Diebesgut konnte sichergestellt werden. Die Diebe hatten den Tablet-Computer unter einem Laubhaufen versteckt. Unter dem Haufen fanden die Polizeibeamten weitere gestohlene Gegenstände. Ob diese den gleichen Tätern zugeordnet werden können, wird zurzeit untersucht.

(ham)

Erstellt: 13.11.2014, 14:53 Uhr

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Blogs

Geldblog Teilzeitarbeit wird zur Vorsorgefalle

Mamablog Tigerhai-Mama am Beckenrand

Die Welt in Bildern

Abkühlung: Der kleine Gorilla Virunga wird von seiner Mutter Nalani durch den Biopark Valencia in Spanien getragen. Virunga ist der zweite Gorilla, der im Rahmen des europäischen Artenschutzprogrammes geboren wurde. (17.August 2018)
(Bild: Manuel Bruque/EPA) Mehr...