Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Acht Verletzte am Sechseläuten-Grillfest

Tradition im Anschluss des Sechseläutens: Die Menschen holen die Glut aus dem Scheiterhaufen des Böögg und grillieren darauf ihre mitgebrachten Würste.
Alles Wurst: Sind die Zünfter weg, geht es um die Wurst.
Vermummt wie am 1. Mai: Ein hungriger Besucher schnappt sich eine Schaufel voller Glut.
Hast du mal Feuer? Noch qualmt erst Watterauch aus der Pfeife des Böögg, doch ab 18 Uhr dürfte es ungemütlich werden für den Hauptdarsteller des Zürcher Sechseläutens.
1 / 40