Zum Hauptinhalt springen

«Von wegen ‹Wenn Frau will, steht alles still›»

Die Frauen beim «Tages-Anzeiger» legten am 14. Juni 1991 ihre Arbeit nieder. Was sie forderten und was daraus geworden ist.

500 zartlila Ballone mit der Botschaft «Gemeinsam sind wir stark» stiegen am 14. Juni 1991 am Stauffacher auf. So grüssten die Frauen der TA-Gruppe «alle Frauen im Land». Foto: Doris Fanconi
500 zartlila Ballone mit der Botschaft «Gemeinsam sind wir stark» stiegen am 14. Juni 1991 am Stauffacher auf. So grüssten die Frauen der TA-Gruppe «alle Frauen im Land». Foto: Doris Fanconi

Am 14. Juni 1991 um 13.15 Uhr stiegen über dem Stauffacher 500 zartlila Ballone hoch. Auf den angehängten Postkarten stand: «Gemeinsam sind wir stark. Wir Frauen der Tages-Anzeiger-Gruppe grüssen alle Frauen im Land.» Was die Tagi-Frauen vor, am und nach dem Frauenstreik erlebten, ist wohl typisch für das, was landauf, landab damals in vielen Unternehmen ablief.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.