Altern mit herrlichem Ausblick

Mitten in Unterstrass ist eine neue Siedlung mit Alterswohnungen bezugsbereit. Die Mehrheit der neuen Bewohner kommt aus dem Quartier.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Zweieinhalb Jahre dauerte die Umbauzeit des Gebäudes aus den 70er-Jahren. In rund zwei Wochen ist die neue Siedlung Scheuchzerstrasse bezugsbereit, heisst es in einer Medienmitteilung vom Dienstag. Das zehngeschossige Hochhaus mitten in Unterstrass fällt auf. Die vorgelagerten Balkone heben sich wie ein grosses Sägeblatt am Horizont ab. Den neuen Bewohnern – rund 80 Prozent von ihnen kommen aus dem Quartier – bietet sich vor allem in den oberen Etagen ein herrlicher Blick auf die Stadt und die Berge.

70 preisgünstige 1½- bis 3½-Zimmer-Wohnungen hat die Eigentümerin, die Stiftung Alterswohnungen der Stadt Zürich (SAW), in ihrer neuen Siedlung geschaffen. 60 Prozent der Wohnungen, die über einen altersgerechten Ausbaustandard verfügen, sind subventioniert, die Zugänge und Aussenräume sind hindernisfrei und rollstuhlgängig gestaltet.

Begegnungsort für Alt und Jung

Das Gebäude diene auch als neuer Begegnungsort für die Quartierbevölkerung, teilt die Stiftung mit. Einerseits durch einen Gemeinschaftsraum und zwei Terrassen mit Grün- und Spielbereich, andererseits durch eine neu gestaltete Begegnungszone. Auch ein Kindergarten und ein Hort mit 40 Betreuungsplätzen sind in der Siedlung untergebracht – mit eigenem Spielplatz sowie Räumlichkeiten mit direktem Zugang zum Garten.

Das Angebot der öffentlich-rechtlichen Stiftung SAW richtet sich an Menschen ab 60 Jahren mit tiefem Einkommen oder niedrigen Renten. Ziel ist es, ihnen ein selbstständiges, selbstbestimmtes Leben in der eigenen Wohnung bis ins hohe Alter zu ermöglichen. Rund 80 Prozent der Wohnungen in den 34 Siedlungen der Stiftung sind subventioniert.

Erstellt: 20.10.2015, 11:37 Uhr

Artikel zum Thema

Neue Wohnungen für Senioren

Die Stiftung Alterswohnungen der Stadt Zürich errichtet 60 neue Wohnungen für über 60-Jährige. Gleichzeitig wird das Alterszentrum Trotte neu gebaut. Mehr...

Wie Alte künftig wohnen

Die Alterssiedlung Helen Keller in Schwamendingen soll einem Neubau mit 145 Kleinwohnungen weichen. Die zuständige städtische Stiftung kommt dabei dem erhöhten Platzbedarf von Senioren entgegen. Mehr...

Vera Rentsch neue Direktorin der Zürcher Stiftung Alterswohnungen

Vera Rentsch ist zur neuen Direktorin der Stadtzürcher Stiftung Alterswohnungen (SAW) gewählt worden. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Kommentare

Die Welt in Bildern

Klimawand: Andres Petreselli bemalt in San Francisco eine Hausfassade mit einem Porträt von Greta Thunberg. (8. November 2019)
(Bild: Ben Margot) Mehr...