Zum Hauptinhalt springen

Am Christkindlimarkt nicht mehr erwünscht

Erst im Oktober erfuhr Puppenspielerin Monika Schmucki, dass der Weihnachtsmarkt im Hauptbahnhof Zürich ohne sie stattfindet. Sie ist nicht die Einzige, die sich über die Organisatoren beklagt.

Spielt dieses Jahr nicht im Zürcher HB, dafür aber in Dietikon: Monika Schmucki mit einigen Figuren aus der Weihnachtsgeschichte in ihrem Atelier.
Spielt dieses Jahr nicht im Zürcher HB, dafür aber in Dietikon: Monika Schmucki mit einigen Figuren aus der Weihnachtsgeschichte in ihrem Atelier.
Dominique Meienberg

Dank Monika Schmucki kam das Christkindli alle Jahre wieder in der grossen Halle des Hauptbahnhofs Zürich zur Welt. Und Kasperli half dort dem Samichlaus auf die Sprünge. Acht Jahre lang erzählte die Puppenspielerin am Zürcher Christkindlimarkt mit ihren Hand- und Stabfiguren Weihnachtsgeschichten. Dieses Jahr sucht man ihr Zelt oder Häuschen vergeblich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.