Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Eine Nacht in den Hinterhöfen der Zürcher Langstrasse

Es sieht nicht nur nach Mensch aus, es riecht auch so: Schlafstätte eines Obdachlosen in der Zürcher Innenstadt.
«Dürfen wir eintreten?»: SIP-Frau Noemi Allemann.
«Ist da jemand zu Hause?»: SIP-Mann Thomas Städtler.
1 / 3

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.