Zum Hauptinhalt springen

Angestellter verprügelt Gäste

Ein Mitarbeiter eines Zürcher Clubs hat zwei Gäste angegriffen und verletzt. Der Vorfall geschah in der Nacht auf Sonntag. Die zwei Verletzten mussten ins Spital gebracht werden.

Schlägerei vor einem Zürcher Club. Symbolbild: Franziska Scheidegger.
Schlägerei vor einem Zürcher Club. Symbolbild: Franziska Scheidegger.

Der Angestellte attackierte zuerst einen 23-jährigen Italiener mit Fäusten, Füssen und einem Pfefferspray. Als ein weiterer Gast einschreiten wollte, wurde auch dieser angegriffen, wie die Stadtpolizei am Montag mitteilte.

Mit dem Kopf gegen die Wand geprallt

Der Täter versetzte dem 23-jährigen Schweizer einen so heftigen Faustschlag, dass dieser mit dem Kopf gegen die Wand prallte und bewusstlos liegen blieb. Der Angestellte, ein 27-jähriger Serbe, flüchtete anfänglich, stellte sich dann aber der Polizei.

Ausrücken musste die Polizei auch in der Nacht zuvor, unter anderem an die Verzweigung Langstrasse/Josefstrasse, wo sich tamilische Landsleute in die Haare geraten waren. Gemäss Zeugenaussagen gingen mehrere Männer mit Schaufeln und Pickeln aufeinander los. Drei Tamilen im Alter zwischen 37 und 42 Jahren wurden leicht verletzt.

SDA/wsc

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch