Zum Hauptinhalt springen

Ansturm auf rostige Schrauben

Hafenkran-Fans haben sich auf der Gemüsebrücke erste, rostige Souvenirs gesichert.

Der Kran lebt weiter: Im Container der Künstlergruppe «Zürich Transit Maritim» gibt es nebst anderen Souvenirs auch Schrauben und Muttern. Fotos: Noemi L. Landolt
Der Kran lebt weiter: Im Container der Künstlergruppe «Zürich Transit Maritim» gibt es nebst anderen Souvenirs auch Schrauben und Muttern. Fotos: Noemi L. Landolt

Es ist kalt im kleinen Infocontainer der Künstlergruppe «Zürich Transit Maritim» auf der Gemüsebrücke beim Hafenkran. Trotzdem hat sich am Mittwochmittag eine kleine Gruppe Menschen dort versammelt. Alle mit dem gleichen Ziel: Sie möchten sich einen Teil des Hafenkrans als Souvenir sichern. «Mein Mann ist ein riesiger Fan des Krans. Und weil er heute arbeiten muss, bin ich für ihn hierhergekommen», erzählt eine Frau. Ein Mann sagt, er habe sich bereits einen Nachbau des Pollers gekauft und möchte jetzt noch eine Schraube vom Original als Erinnerung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.