Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Asylzentrum? Nie gehört!

Anwohnerinnen und Flüchtlinge am Werk: Ursina Berger, Hazrouka Yahya und Saskia Keller. Foto: Dominique Meienberg

Bisher kein Austausch

Das Hüttendorf für Asylsuchende mitten in der Stadt – die Strassen sind mit Filz belegt, der Himmel ist ein Dach, und für frische Luft sorgt die Ventilation.
Der Kurde Huzhaifa aus Syrien würde am liebsten  eine Musikschule besuchen.
Die Holzhütten bieten Platz für das Nötigste.
1 / 5

Erschöpft vom Nichtstun

Die Bestnote erhalten