Zum Hauptinhalt springen

Auch ein toter Turm ist ein sicherer Turm

Weil die Stromversorgung in Zürich mit 99,999 Prozent extrem sicher ist, sparen viele Firmen beim Notstrom. Im Prime Tower ging diese Rechnung auf.

Braucht so viel Strom wie ein Dorf mit 2000 Einwohnern: Der Prime Tower in Zürich. (1. November 2012)
Braucht so viel Strom wie ein Dorf mit 2000 Einwohnern: Der Prime Tower in Zürich. (1. November 2012)
Keystone

Die Überlegung ist ganz einfach: Wenn der Strom fast jeden Tag ausfällt wie in Entwicklungsländern, kauft sich jeder, der es sich leisten kann, einen Notstromgenerator. In Zürich dagegen ist die Versorgungssicherheit fast zu hoch, als dass sich für Firmen teure Notstromsysteme rechnen würden. Denn sie werden fast nie gebraucht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.