Zum Hauptinhalt springen

Auf dieses Fest freuen sich die Veganer tierisch

Das erste vegane Festival Vegana gibt Einblick in das Leben mit tierfreien Produkten und Lebensmitteln.

Video: Lea Blum, Mirjam Fuchs

«Wir sind das personifizierte schlechte Gewissen», sagt Sophia Hoffmann, um zu erklären, warum Veganer bei vielen Menschen auf Ablehnung stossen. Die vegane Köchin und Foodbloggerin verzichtet aus Sorge um die Umwelt auf Tierprodukte und wirkt dabei nicht verbissen, sondern glücklich. Ihre Unterarme schmücken Tattoos von Tomaten und Katzen, um ihren Hals baumelt ein Tyrannosaurus Rex, «ein ausgestorbener Fleischfresser», sagt sie lachend.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.