Zum Hauptinhalt springen

Aufgemöbelte Altmöbel

Zum dritten Mal zeigt die Designmesse in Zürich Möbel und Wohnaccessoires. Einige Aussteller setzen auf Recycling von Materialien und Upcycling von Gegenständen.

're-lumia' - Leuchten wie Kreaturen. Das Abfallholz stammt aus Schreinereien, die Schirme sind aus Textilien hergestellt, die bei der Produktion von Sonnenstoren anfallen.
're-lumia' - Leuchten wie Kreaturen. Das Abfallholz stammt aus Schreinereien, die Schirme sind aus Textilien hergestellt, die bei der Produktion von Sonnenstoren anfallen.
Reto Oeschger
Der spanische Designer Raul Lauri schafft es, aus einem Häufchen Kaffeesatz unter Beigabe von Biobindemitteln, Druck und hohen Temperaturen einen Rohstoff zu generieren, der zu Formen oder Platten gepresst werden kann. Damit fertigt er Hängeleuchten oder Schalen. Und am Ende ihrer Lebensdauer können alle Produkte biologisch abbaubar auf dem Kompost entsorgt werden.
Der spanische Designer Raul Lauri schafft es, aus einem Häufchen Kaffeesatz unter Beigabe von Biobindemitteln, Druck und hohen Temperaturen einen Rohstoff zu generieren, der zu Formen oder Platten gepresst werden kann. Damit fertigt er Hängeleuchten oder Schalen. Und am Ende ihrer Lebensdauer können alle Produkte biologisch abbaubar auf dem Kompost entsorgt werden.
Reto Oeschger
Abnutzungen bleiben erhalten und machen die Möbel zu Unikaten. Im Showroom von zweitform lagern rund 200 Schubladen oder Kisten, die auf ihre weitere Bestimmung warten. Auch mitgebrachte Schubladen werden von Riedo zu einem Möbelstück mit persönlichen Erinnerungen verarbeitet.
Abnutzungen bleiben erhalten und machen die Möbel zu Unikaten. Im Showroom von zweitform lagern rund 200 Schubladen oder Kisten, die auf ihre weitere Bestimmung warten. Auch mitgebrachte Schubladen werden von Riedo zu einem Möbelstück mit persönlichen Erinnerungen verarbeitet.
Reto Oeschger
1 / 9

Zürich – Was vor dem Zeitalter der Billigmöbelhäuser für junge Leute mit schmaler Brieftasche gang und gäbe war, wird seit einigen Jahren von Designern neu belebt: Aus Alt mach Neu. An der dritten Zürcher Designmesse.ch zeigen Aussteller aufgemöbelte Gegenstände und rezykliertes Material.

Der spanische Designer Raul Lauri zum Beispiel schafft es, aus Kaffeesatz unter Beigabe von Biobindemitteln, Druck und hohen Temperaturen einen Rohstoff zu entwickeln, der zu Formen oder Platten gepresst werden kann. Die Schalen, Lampen und Platten, die nach Kaffee riechen, können am Ende ihrer Lebensdauer auf dem Kompost entsorgt werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.