Zum Hauptinhalt springen

Autisten in der Schule: «Wir wurden sogar als Familie gemobbt»

Der 7-jährige Julian wurde von der Schule ausgeschlossen – weil er als Autist in der Regelklasse nicht tragbar war. Seine Geschichte entfachte auf Tagesanzeiger.ch eine heftige Diskussion.

Felix Schindler
Julian darf nicht in die Schule, weil er unter Autismus leidet: Jetzt melden sich mehrere betroffene Eltern zu Wort.
Julian darf nicht in die Schule, weil er unter Autismus leidet: Jetzt melden sich mehrere betroffene Eltern zu Wort.

Das Schicksal von Julian hat die Leser von Tagesanzeiger.ch bewegt. Der 7-Jährige ist ohne Zweifel intelligent genug für die erste Klasse, aber er leidet unter Autismus. Wenn er überfordert ist, hält er sich die Ohren zu, schreit herum und ist kaum mehr ansprechbar. Julian bräuchte Unterstützung, erhält sie aber nicht. Im Mai eskalierte die Situation – und Julian wurde aus der Schule ausgeschlossen. Der «Tages-Anzeiger» berichtete gestern über den Fall.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen