Zum Hauptinhalt springen

Autofahrer werden im Sommer ausgebremst

Während dreier Monate gilt auf vier wichtigen Zürcher Verkehrsstrecken nachts Tempo 30. Der Stadtrat will mit dem Pilotversuch die Auswirkungen der Temporeduktion testen.

Die lärmgeplagten Anwohner der Albis-, Hard-, Dübendorf- und Winterthurerstrasse sowie jene, die an der Breitensteinstrasse und Am Wasser wohnen, dürfen sich auf einen ruhigen Sommer freuen: Auf Teilstücken dieser Strassen gilt von Juli bis September 2014 zwischen 22 Uhr und 6 Uhr Tempo 30. Die entsprechenden Verkehrsvorschriften wurden im heutigen «Tagblatt der Stadt Zürich» publiziert.

Die Massnahme ist Teil der Strassenlärmsanierung, die der Stadtrat bereits seit längerer Zeit plant. Schon im Mai 2012 hat er bekannt gegeben, dass durch die Einführung von Tempo-30-Zonen auf 39 kommunalen Strassenabschnitten die Lärmbelastung gedrosselt werden soll.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.