Zum Hauptinhalt springen

Autofreie Langstrasse verzögert sich

Ab diesem Jahr sollte die Langstrasse im Kreis 4 tagsüber autofrei werden. Doch dieser Fahrplan erweist sich als zu ehrgeizig.

Die Langstrasse im Kreis 4 soll tagsüber autofrei werden. Doch Einsprachen verzögern dies. Bild: Keystone/Ennio Leanza
Die Langstrasse im Kreis 4 soll tagsüber autofrei werden. Doch Einsprachen verzögern dies. Bild: Keystone/Ennio Leanza

Es wäre der Durchbruch gewesen nach jahrelangem Patt: Ab 2020 sollte die Langstrasse im Kreis 4 tagsüber durchgehend nur noch für Busse und Velos befahrbar sein. Dieses Datum hatte der Stadtrat vor genau einem Jahr in seiner Antwort auf eine Motion von SP, Grünen und GLP bekannt gegeben.

Das Autofahrverbot sollte demnach von 5.30 bis 22 Uhr gelten. Nachts dürften Autos weiterhin durch die Langstrasse fahren, neu sogar in beiden Richtungen. Bisher ist der Abschnitt eine Einbahn. Ausserdem soll auf der Strasse künftig Tempo 30 gelten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.