Zürich bremst Autos auf der Langstrasse aus

Damit Velos auf der wichtigen Verkehrsachse in beide Richtungen fahren können, plant die Stadt deren Umbau – inklusive Fahrverbot für Autos.

Fahrverbot: Tagsüber werden die Autos verschwinden, dafür können Velos auf der Langstrasse in beide Richtungen fahren.

Fahrverbot: Tagsüber werden die Autos verschwinden, dafür können Velos auf der Langstrasse in beide Richtungen fahren. Bild: Thomas Egli

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Es ist ein leidiges Thema der städtischen Verkehrspolitik: Der Radverkehr an der Langstrasse. Bereits 2003 hat Pro Velo in einer Petition gefordert, den Veloverkehr legal in beide Richtungen durch diese wichtige Strassenverbindung zwischen den Stadtkreisen 4 und 5 zu führen – bisher war das nur im Kreis 5 möglich. 12'000 Personen haben damals die Petition unterschrieben und warten seither auf Verbesserungen.

Nun kommt Bewegung in die Angelegenheit – wenn auch nur in einem weiteren Zwischenschritt: Im «Tagblatt der Stadt Zürich» ist heute Mittwoch das Strassenbauprojekt «Verkehrsarme Langstrasse» ausgeschrieben. Das Projekt sieht die Aufhebung der bestehenden, separaten Busspur vor. Die Bauliche Anpassung ist nötig, damit auch das Verkehrsregime an der Langstrasse geändert werden kann.

Die Ausschreibung für die neuen Verkehrsvorschriften soll gemäss Heiko Ciceri, Mediensprecher der Dienstabteilung Verkehr, am kommenden Mittwoch, 19. September 2018, erfolgen. Sie sieht auf der Langstrasse im Stadtkreis 4 ein Fahrverbot auf der Strecke Diener- bis Brauerstrasse zwischen 5.30 und 22.00 Uhr vor. Für Velos, Taxis und die VBZ-Busse gilt dieses Fahrverbot nicht. Sie können die Strecke künftig in beide Richtungen befahren. Wo der Autoverkehr im neuen Regime durchgeleitet wird, wird erst nächste Woche bekannt.


Video: Veloärger an der Langstrasse

Die Trottoir-Raser sorgten in der Vergangenheit für Gesprächsstoff. Video: Stefanie Hasler (Sommer 2016)


«Die Verkehrsbedingungen wären dann dieselben wie am Limmatquai – einfach mit Bus statt mit Tram», sagt Dave Durner von Pro Velo Zürich. Er ist froh, dass es an der Langstrasse endlich vorwärtsgeht. «Für den Veloverkehr sind das super Nachrichten. Aber ich gehe davon aus, dass es Einsprachen geben wird.» Die Planauflage für das Projekt dauert von Freitag, 14. September, bis Montag, 15. Oktober 2018.

Umbau der Langstrasse erst 2020

Sobald die Bauarbeiten an den Umfahrungsstrassen abgeschlossen sind (siehe Box) und das heute ausgeschriebene Projekt bewilligt ist, kann das Tiefbauamt den Umbau der Langstrasse in Angriff nehmen. «Erst danach können die neuen Signalisationen angebracht werden, und der Veloverkehr kann in beide Richtungen rollen», sagt Ciceri. Wann es so weit sein werde, lasse sich derzeit nicht genau vorhersagen. Gemäss heutiger Planung gehe man von einer Bauzeit von Januar bis Mai 2020 aus.


Video: Neue Signalisierung in der Langstrassenunterführung

In der Unterführung an der Langstrasse herrscht seit einem Jahr Mischverkehr. Video: Tamedia (2017)


Während auf den Langstrassenabschnitt im Kreis 4 grössere Veränderungen zukommen, bleibt im Kreis 5 vorerst alles beim Alten. Tritt allerdings das neue Verkehrsregime in Kraft, gilt auf der gesamten Strecke neu Tempo 30 statt 50. Dadurch werde sich die Verkehrsbelastung auf der gesamten Langstrasse deutlich reduzieren, sagt Ciceri. Separate Radstreifen seien deshalb – und auch aus Platzgründen – nicht geplant. Dafür gilt seit August dieses Jahres für Velos keine Benutzungspflicht der Mischzonen in der Gleisunterführung der Langstrasse. Wer will, kann mit dem Velo durch die Hauptunterführung fahren. (Tages-Anzeiger)

Erstellt: 12.09.2018, 16:31 Uhr

Gegenverkehr wäre schon jetzt möglich

Die Stadt Zürich hat bereits 2007 ein Verkehrsregime für die Langstrasse ausgeschrieben, das den Gegenverkehr für Velofahrer im Kreis 4 vorsieht. Seit 2010 ist es rechtskräftig – die Signalisationen wurden aber bis heute nicht angepasst.

Das hat laut Ciceri mehrere Gründe. Einerseits musste der Kanton Zürich seine Zusage für die Umleitung des Autoverkehrs auf die Kanonengasse, die Lagerstrasse und die Feldstrasse erteilen, was erst im Frühjahr 2018 erfolgt ist.

Andererseits waren auf den Umfahrungsstrassen noch Bauarbeiten nötig. Unter anderem die Umgestaltung der Kanonengasse, die im Sommer 2019 gemäss aktueller Planung abgeschlossen sein soll. (tif)

Artikel zum Thema

Velohölle Mischverkehr

Video In der Langstrassen-Unterführung sind Velofahrer und Fussgänger im Dauerkonflikt. Weil der Ausbau auf sich warten lässt, improvisiert die Stadt – indem sie noch mehr mischt. Mehr...

«Auch ich dachte: Das ist doch keine Hexerei»

FDP-Stadtrat Filippo Leutenegger erklärt, warum es mit der Verbreiterung der Langstrassenunterführung nicht schneller vorwärtsgeht. Mehr...

Langstrassenunterführung: Es dauert noch länger

Video Die Erweiterung der Passage zwischen den Zürcher Stadtkreisen 4 und 5 verzögert sich weiter. Jetzt hat die SP genug. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sonntags bis freitags ab 7 Uhr die besten Beiträge aus der Redaktion.
Newsletter «Der Morgen» jetzt abonnieren.

Kommentare

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Die Welt in Bildern

Und die Haare fliegen hoch: Besucher des Münchner Oktoberfests vergnügen sich auf einem der Fahrgeschäfte. (22. September 2018)
(Bild: Michael Dalder ) Mehr...