Zum Hauptinhalt springen

«Baby, es ist ganz simpel»

Rocco Siffredi alias «Italian Stallion» findet Pornodarsteller einen ehrenwerten Beruf. Und er ist überzeugt, dass Porno Thema in der Schule sein muss.

«Wollen wir wirklich, dass Kinder das sehen und das für normal halten?» Pornodarsteller Rocco Siffredi. Foto: Emmanual Guionet
«Wollen wir wirklich, dass Kinder das sehen und das für normal halten?» Pornodarsteller Rocco Siffredi. Foto: Emmanual Guionet

Sie kommen für die Extasia nach Zürich. Was wissen Sie über Zürich?

Nichts. (lacht) Ich komme immer nur für die Extasia und hatte nie wirklich Zeit, die Stadt zu besichtigen. Man schleust mich rein und wieder raus.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.