Zum Hauptinhalt springen

Bäckeranlage: Neuer Streit um Quartierzentrum

SVP und FDP wehren sich gegen eine staatlich geführte Einrichtung und werfen der Stadt Wortbruch vor.

«Das Quartierzentrum funktioniert bestens, wieso soll man etwas ändern?»: SP-Politiker wie Marcel Savarioud bezweifeln, dass Private die Einrichtung günstiger betreiben könnten. (Archivbild)
«Das Quartierzentrum funktioniert bestens, wieso soll man etwas ändern?»: SP-Politiker wie Marcel Savarioud bezweifeln, dass Private die Einrichtung günstiger betreiben könnten. (Archivbild)
Keystone

Vom Problempark zur Quartieroase – diesen Wandel hat die Bäckeranlage hinter sich. Der Park in Aussersihl, in dem sich Ende der 90er-Jahre Drogenabhängige breitmachten, hat sich zum beliebten Quartiertreffpunkt entwickelt. Viel zur Aufwertung beigetragen haben das 2004 von der Stadt eröffnete Quartierzentrum und das Restaurant B.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.