Zum Hauptinhalt springen

Baumaschine in Zürcher Tiefgarage brannte

Als in einer Tiefgarage im Kreis 1 eine Baumaschine in Vollbrand geriet, entwickelte sich starker Rauch. Die Einsatzkräfte mussten mit Spezialfahrzeugen auffahren.

Am Montagabend ist es in einer Tiefgarage im Zürcher Kreis 1 zu einem Feuer gekommen. Eine Baumaschine stand im Vollbrand. Dabei gab es eine starke Rauchentwicklung. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen, verletzt wurde niemand. Die Berufsfeuerwehr von Schutz & Rettung wurde kurz vor 18 Uhr wegen Rauchs in der Tiefgarage einer Liegenschaft an der Gerechtigkeitsgasse alarmiert. Vor Ort traf sie laut einer Medienmitteilung auf eine starke Rauchentwicklung, welche sich immer weiter ausbreitete.

Trotz starker Behinderung wegen des dichte Rauches konnten die Einsatzkräfte in das dritte Untergeschoss vordringen. Die Berufsfeuerwehrleute lokalisierten dort eine Baumaschine, welche im Vollbrand stand. Das Feuer konnte rasch gelöscht werden und es mussten keine Personen evakuiert werden. Jedoch gestaltete sich die Beseitigung des starken Rauches als aufwendig und konnte schliesslich mithilfe von Spezialfahrzeugen (Tunnelbelüftungsfahrzeug) bewältigt werden. Die betreffende Liegenschaft befindet sich im Umbau.

Im Einsatz standen die Berufsfeuerwehr, der Rettungsdienst sowie die Stadtpolizei Zürich. Die Höhe des Sachschadens ist noch unklar. Die Brandursache wird durch Spezialisten der Kantonspolizei Zürich abgeklärt.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch