Zum Hauptinhalt springen

Beim Benzinpreis ist Zürich Schweizer Meister

An der Tankstelle ist es wie auf dem Wohnungsmarkt, nirgends ist es so teuer wie in der Agglomeration Zürich. Die Gründe: Es gibt zu viele Autos, die Konkurrenz ist klein, und die Leute haben genug Geld.

Beliebte Tankstelle an der Seebahnstrasse: Niemand hat Lust, für billiges Benzin Umwege zu fahren. Foto: Sophie Stieger
Beliebte Tankstelle an der Seebahnstrasse: Niemand hat Lust, für billiges Benzin Umwege zu fahren. Foto: Sophie Stieger

Die Unterschiede sind krass und auf den ersten Blick nicht erklärbar: In der Stadt Zürich kostete ein Liter Benzin Bleifrei 95 gestern bei fast allen Markentankstellen 1.90, in Zürich-Höngg bei Coop 1.88. Bloss 20 Kilometer entfernt kostete das gleiche Benzin an der Coop-Tankstelle in Baden nur 1.81. Die beiden Coop-Tankstellen in Höngg und Baden, beide mit Pronto-Shop, sind von ihrer Grösse und vom Quartier her vergleichbar. 7 Rappen Unterschied beim gleichen Anbieter – warum?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.