Zum Hauptinhalt springen

Brand bei Smide: Ist in Zürich ein E-Bike explodiert?

Beim E-Bike-Anbieter in Wiedikon ist am Montagabend ein Feuer ausgebrochen. Anwohner mussten wegen des Rauchs evakuiert werden.

Die Akkus von Smide-Rädern sind brandgefährlich.
Die Akkus von Smide-Rädern sind brandgefährlich.
Urs Jaudas

Kurz nach 20 Uhr ist am Montagabend in einem Mehrfamilienhaus an der Birmensdorferstrasse im Kreis 3 ein Feuer ausgebrochen. Der Brand war zwar schnell gelöscht, aber es kam zu starker Rauchentwicklung mit teilweise giftigen Dämpfen. Pikant am Vorfall ist: Im Erdgeschoss und Keller des Gebäudes ist der E-Bike-Sharing-Anbieter Smide seit einigen Monaten mit seiner Hauptfiliale eingemietet. Platz hat es für 300 Elektrofahrräder. Und Smide soll auch für den Brand verantwortlich sein.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.