Zum Hauptinhalt springen

Bye-bye, Olé-Olé-Bar

Die Olé-Olé-Bar ist zu. Rita Guyer kann aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr für ihre Gäste da sein. Sie und ihre Geschwister führten das legendäre Lokal an der Langstrasse über 46 Jahre lang.

«Danke für euer Verständnis»: Das liebevoll ausdekorierte Interieur. (Bild: Sonja Ruckstuhl, Durstzeitung.ch)
«Danke für euer Verständnis»: Das liebevoll ausdekorierte Interieur. (Bild: Sonja Ruckstuhl, Durstzeitung.ch)

Der Kreis 4 verändert sich. 2016, wenn die Europaallee bei der Unterführung an die Langstrasse angedockt hat, werden hier neue, siebenstöckige Häuser in die Höhe ragen. Altes verschwindet, doch dass es so schnell gehen würde, hat niemand gedacht.

Fast unbemerkt hat sich vor rund zwei Wochen eine Institution aus dem Quartier verabschiedet: die Olé-Olé-Bar. Die grünen Läden des Lokals sind heruntergelassen, an der verschlossenen Tür hängt ein Zettel: «Liebe Gäste, aus gesundheitlichen Gründen haben wir geschlossen. Danke für euer Verständnis – Walti.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.