Hausdurchsuchung auf dem Koch-Areal

Polizisten haben das blaue Haus des besetzten Areals in Zürich-Altstetten durchsucht. Doch sie fanden keinen Hanf. Zumindest keinen illegalen.

Im blauen Haus mit dem markanten Balkon war bereits zu einem früheren Zeitpunkt Hanfanbau vermutet worden. Heuer wars CBD-Hanf.

Im blauen Haus mit dem markanten Balkon war bereits zu einem früheren Zeitpunkt Hanfanbau vermutet worden. Heuer wars CBD-Hanf. Bild: Rafaela Roth

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Heute Donnerstagmorgen um 10 Uhr haben zivile Beamte der Stadtpolizei Zürich das besetzte Koch-Areal betreten und durchsucht. «Es handelte sich um eine Kontrolle im Auftrag der Staatsanwaltschaft», sagt ein Sprecher der Stapo zu Tagesanzeiger.ch/Newsnet. Verdacht: Illegaler Hanf-Anbau, es war eine entsprechende Anzeige eingegangen.

Die Aktion, die in den sozialen Medien verbreitet wurde, sei bereits beendet. Es handelte sich also nicht um die Räumung, wie die einen wohl befürchtet – und andere gehofft hatten. Auf Twitter bedankt sich die Polizei für die Kooperation:

CBD-Hanf

Die Hausdurchsuchung ergab laut einer Mitteilung der Stadtpolizei, dass es sich um Industriehanf handelte, also legalen CBD-Hanf mit niedrigem THC-Gehalt. Bei der Kotrolle waren auch die Staatsanwaltschaft und Personal vom Forensischen Institut anwesend. Offenbar gab es keinen Aufstand im besetzten Haus. «Die Kontrolle konnte ohne Probleme durchgeführt werden», schreibt die Polizei.

Bereits 2016 waren die Besetzer verdächtigt worden, Hanf auf dem Areal in Zürich-Altstetten anzubauen. Pflanzen verschwanden damals recht schnell vom Balkon.

Erstellt: 31.08.2017, 11:08 Uhr

Artikel zum Thema

Koch-Areal: Jetzt pressiert es allen

Nachdem die FDP ihre Initiative zum Verkauf des Grundstücks eingereicht hat, treibt die Stadt ihr Projekt voran. Und informiert auch die Öffentlichkeit. Mehr...

Zürcher stimmen über das Koch-Areal ab

Die FDP will, dass das besetzte Areal an Private verkauft wird. Die 3000 Unterschriften für die Initiative sind quasi beisammen. Mehr...

Knall im Zürcher Stadtrat: Wolff muss Koch-Dossier abgeben

AL-Stadtrat Richard Wolff ist befangen, weil seine Söhne auf dem besetzten Koch-Areal verkehren. Daniel Leupi übernimmt das Dossier. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Kommentare

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Die Welt in Bildern

In allen Farben: Die Saint Mary's Kathedrale in Sydney erstrahlt in ihrem Weihnachtskleid. (9. Dezember 2019)
(Bild: Steven Saphore) Mehr...