Zum Hauptinhalt springen

Chauffeur macht Rauchpause im Tram

Tram- und Busfahrer von Zürich gönnen sich gerne mal eine Zigarette, ohne dabei das Fahrzeug zu verlassen. Das tun sie nicht nur, weil es im Tram wärmer ist als draussen.

Samstagabend an der Haltestelle Bucheggplatz in Zürich. Ein Tramfahrer der Linie 15 raucht an der Endhaltestelle eine Zigarette vor der Weiterfahrt. An sich nichts Aussergewöhnliches – würde er das nicht im Tram tun.

Es ist nicht das erste Mal, dass ein Tagesanzeiger.ch-Leser solche Situationen entdeckt hat: «Dieses Mal haben mein Sohn und ich einen Tramchauffeur beim Rauchen beobachtet. Vor zwei Wochen hat meine Tochter einen rauchenden Chauffeur im Bus der Linie 32 gesehen.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.