Coop an Zürcher Bahnhofstrasse evakuiert

Feuerwehr und Rettungsdienst standen am Samstagmorgen an der im Einsatz. Im Coop-Gebäude wurde Rauch gemeldet.

Schutz und Rettung Zürich steht am Samstagmorgen an der Bahnhofstrasse im Einsatz. (Video: Tamedia/Leserreporter)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Am Samstagmorgen gegen 9 Uhr wurde in einem Raum im Untergeschoss des Coop-Gebäudes St. Annahof an der Bahnhofstrasse eine Rauchentwicklung gemeldet. Wie Eliane Schlegel von Schutz und Rettung Zürich auf Anfrage von «20 Minuten» bestätigte, stehen Berufsfeuerwehr und Rettungsdienst im Einsatz.

Das Gebäude wurde komplett evakuiert, Verletzte habe es keine gegeben. Die Feuerwehr inspiziere die Ursache. Zu Unterbrüchen im Tramverkehr kam es wegen des Feuerwehreinsatzes nicht, wie VBZ-Mediensprecherin Silvia Behofsits auf Anfrage bestätigte.

Um 10.30 Uhr neigte sich der Feuerwehreinsatz dem Ende zu, wie via Twitter mitgeteilt wird. Auch die Sperrung des Gebäudes wurde aufgehoben.

(mch)

Erstellt: 20.10.2018, 09:32 Uhr

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Kommentare

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Zeigen Flagge: Luftaufnahme der Flaggen-Zeremonie für die Olympischen Jugendspiele, die 2020 in Lausanne stattfinden werden. (19. September 2019)
(Bild: Valentin Flauraud) Mehr...