Zum Hauptinhalt springen

Das erste Heimspiel der Grasshoppers seit acht Jahren

GC-Fans haben in der Ruine des Hardturmstadions einen Match zwischen alten Fussballhelden veranstaltet – als Fingerzeig, dass es auch ein bescheidenes neues Stadion täte.

Wiederbelebt: Die GC-Fans haben im Hardturm Tribünen aufgebaut und einen Kunstrasen organisiert – ohne Hilfe des Vereins, denn dieser agiert ihnen in der Stadionfrage zu defensiv.
Wiederbelebt: Die GC-Fans haben im Hardturm Tribünen aufgebaut und einen Kunstrasen organisiert – ohne Hilfe des Vereins, denn dieser agiert ihnen in der Stadionfrage zu defensiv.
Dominique Meienberg
Auf dem Rasen: Raimondo Ponte (r.) wird gebremst von Rainer Bieli. Nicht ganz regelkonform.
Auf dem Rasen: Raimondo Ponte (r.) wird gebremst von Rainer Bieli. Nicht ganz regelkonform.
Dominique Meienberg
Ein goldenes R erinnert an  goldene Zeiten im Hardturm: Die Reste der Choreos nach dem Spiel.
Ein goldenes R erinnert an goldene Zeiten im Hardturm: Die Reste der Choreos nach dem Spiel.
Dominique Meienberg
1 / 10

Wo keine Feingeister gefragt sind, muss man seine Worte mit Bedacht wählen. Besonders dann, wenn man von zarten Gefühlen überwältigt wird. Eine Hühnerhaut bekommen nur Weicheier, und als ein solches will hier keiner gelten. Also suchen die echten Kerle eine andere Metapher für das, was sie empfinden: die Erektion, die sie angeblich gerade haben. Natürlich verkünden sie das nicht fachsprachlich verklausuliert, sondern derb und direkt und laut. Und bei aller virilen Kraftmeierei: Die derart ungelenk zum Ausdruck kommende Rührung wirkt echt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.