Zum Hauptinhalt springen

Das Haus mit den 70 elektronischen Augen

Seit vergangenem September herrscht hier Studienbetrieb: Toni-Areal im Kreis 5. (Archivbild)
Rund 70 Kameras überwachen den Innen- und Aussenbereich. (Archivbild)
Lern- und Arbeitsplätze wie die Bibliothek werden gemäss ZHDK nicht überwacht. (Archivbild)
1 / 5

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.