Zum Hauptinhalt springen

Ein digitales Update für Zürichs Ampeln

Schlaue Ampeln sollen den Verkehr in Zürich flüssiger machen. Geht es nach der GLP, sollen Autos künftig kabellos mit dem System kommunizieren.

Alle wollen möglichst schnell über den Schaffhauserplatz – die Ampelsteuerung entscheidet, wer als Erster fahren oder gehen darf. Fotos: Dominique Meienberg
Alle wollen möglichst schnell über den Schaffhauserplatz – die Ampelsteuerung entscheidet, wer als Erster fahren oder gehen darf. Fotos: Dominique Meienberg

Graue Kästen bringen den Verkehr der Stadt Zürich zum Rollen. Unscheinbar stehen sie an jeder Ampelkreuzung. Nüchtern auch ihr Inneres: nicht viel mehr als ein Sicherungskasten im Privathaushalt. «Hier sieht nichts nach Hightech aus, doch es steckt mehr dahinter», sagt Joos Bernhard, Leiter Verkehrsmanagement der Stadt Zürich. «Das System funktioniert einwandfrei.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.