Zum Hauptinhalt springen

Das Interesse am neuen Strichplatz ist gross

Am Montag wird der neue Strichplatz in Altstetten in Betrieb genommen. Heute stand er der Bevölkerung vier Stunden lang offen. Viele Anwohner nutzten die Gelegenheit. Das Interesse war gross und ehrlich.

Piktogramm-Studium beim Eingang: Eine Besucherin am Tag der offenen Tür im August 2013 auf dem Zürcher Strichplatz.
Piktogramm-Studium beim Eingang: Eine Besucherin am Tag der offenen Tür im August 2013 auf dem Zürcher Strichplatz.
Doris Fanconi
Rundkurs: In diesen Häuschen warten die Sexarbeiterinnen auf Kundschaft im Auto.
Rundkurs: In diesen Häuschen warten die Sexarbeiterinnen auf Kundschaft im Auto.
Doris Fanconi
Protest: Dieser Freier setzte sich für Bordelle ein. Der Strichplatz sei diskriminierend für alle Männer, die kein Auto hätten. Denn der Platz ist nur im Wagen zugänglich.
Protest: Dieser Freier setzte sich für Bordelle ein. Der Strichplatz sei diskriminierend für alle Männer, die kein Auto hätten. Denn der Platz ist nur im Wagen zugänglich.
Doris Fanconi
1 / 12

Schon eine halbe Stunde nachdem der Strichplatz für die Bevölkerung geöffnet wurde, drängten sich Dutzende Besucherinnen und Besucher um die drei Infostände der Stadt Zürich, der Stadtpolizei und der Frauenberatung Flora Dora. Purer Voyeurismus? Nein, ehrliches Interesse, das zeigte sich rasch, wenn man den Gesprächen ein wenig zuhörte. Die Leute hatten viele Fragen, und sie wollten genau Bescheid wissen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.