Zum Hauptinhalt springen

«Das wäre das erste Geschenk seit 13 Jahren»

Am heutigen Valentinstag erzählen Zürcherinnen und Zürcher im Video, was sie ihren Liebsten schenken und ob sie wissen, woher die Bedeutung dieses Tages kommt.

Zürchern ist der Valentinstag nicht besonders wichtig.

Er wurde enthauptet, weil er Paare trotz Verbot kirchlich vermählt haben soll: Der heilige Valentin von Rom. Dabei soll er den Paaren auch Blumen aus seinem Garten geschenkt haben. Die wenigsten wissen, dass der Valentinstag eigentlich der Todestag Valentins ist. Wir wollten es genau wissen und haben in Zürich nachgefragt, wer die Bedeutung des Tages kennt und welches Valentinstagsgeschenk am besten ankommt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch